Kindergarten St. Willibrord Rindern verabschiedete Leiterin Beate Hollands-Solke (65)

Am vergangenen Donnerstag verabschiedete sich Beate Hollands-Solke, Leiterin des St. Willibrord Kindergarten in Kleve -Rindern, in den wohlverdienten Ruhestand. Eltern, Kindergartenkinder und Wegbegleiter verabschiedeten sich mit einem großen Fest von ihr.
  • Am vergangenen Donnerstag verabschiedete sich Beate Hollands-Solke, Leiterin des St. Willibrord Kindergarten in Kleve -Rindern, in den wohlverdienten Ruhestand. Eltern, Kindergartenkinder und Wegbegleiter verabschiedeten sich mit einem großen Fest von ihr.
  • Foto: Tim Tripp
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

"Einfach spitze, dass du da bist" - mit diesem Lied eröffneten die Kindergartenkinder des St. Willibrord-Kindergarten in Rindern den Gottesdienst anlässlich der Verabschiedung von Kindergartenleiterin Beate Hollands-Solke.

Nach über 34 Jahren im Rinderner Kindergarten tritt die 65-Jährige nun ihren wohlverdienten Ruhestand an. "Ich habe nicht gedacht, dass so ein großes Fest für meinen Abschied organisiert wird," freut sich Beate Hollands-Solke. Gemeinsam hatte das Team des Kindergartens, mit Unterstützung der Gemeinde und der Eltern, ein buntes Fest mit vielen Luftballons organisiert. Schon zu Beginn des Gottesdienstes machte Pfarrer Stefan Notz klar, wie wichtig die Arbeit von Beate Hollands-Solke in der Gemeinde für die Kinder, die Eltern und alle Bewohner von Rindern war. "Sie haben sich für alle eingesetzt, um immer die beste Lösung zu finden. Dafür danke ich Ihnen sehr herzlich," so Notz. Dass sie sich für alle einsetzte wurde schnell klar. Neben zahlreichen Kindern und Eltern waren auch Gemeindemitglieder von verschiedenen Vereinen und Verbänden aus Rindern zur Verabschiedung gekommen. "Sie hat es immer geschafft, alle miteinander zu vernetzen und hat damit auch das Gemeindeleben besonders geprägt," erklärt eine Kollegin.

Buntes Fest zum Abschied

Im Anschluss an den Gottesdienst standen alle Besucher im Spalier vor der Kirche, um nochmals die herausragende Arbeit von Beatle Hollands-Solke zu würdigen. An vielen Luftballons hatten die Kinder Wünsche für die Zukunft ihrer ehemaligen Kindergartenleitern aufgeschrieben. Im Garten des Kindergartens wurde dann noch einige Stunden, bei Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken, der Abschied gefeiert.
"Ich bin froh, hier so viele Jahre aktiv mitgearbeitet zu haben. So ein Abschied ist nicht immer einfach, aber ich komme Euch auf jeden Fall besuchen," verspricht Beate Hollands-Solke.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.