Hochschule Rhein-Waal kriegt nasse Füße

Foto: Heinz Holzbach
2Bilder

Kaum sind die ersten Hochwassermeldungen auf dem Markt, zieht es die Touristen nach Griethausen. Oder erstmals zur neuen Hochschule, die nasse Füße gekriegt hat. Fehlt ein Deich? Schlamperei am Bau?

Oder kann die Hochschule nicht so viel Regen vertragen?

Auf diese Frage hätte vielleicht Wetterexperte Hubert Reyers mal wieder die richtige Antwort: "Im Monat Dezember fiel in Kleve mit 135 Litern Regenwasser pro m² fast doppelt so viel Niederschlag wie in einem durchschnittlichen Dezembermonat."

Da muss man ja nasse Füße kriegen

Foto: Heinz Holzbach
Foto: Heinz Holzbach

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen