JVA Kleve: Häftling (32) tot in Zelle aufgefunden

In der Justizvollzugsanstalt Kleve wurde Montag Morgen (27.11.2017) beim Aufschluss der Hafträume ein 32 Jahre alten deutscher Gefangenen leblos in seiner Zelle gefunden. Der sofort herbeigerufene Krankenpflegedienst sowie der herbeigerufene Notarzt konnten trotz der eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen nur den Tod des Gefangenen feststellen. 
Der Gefangene hatte offensichtlich Suizid begangen.
Die Kriminalpolizei sowie die Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen aufgenommen. Ein Abschiedsbrief konnte nicht gefunden werden. Der Gefangene war zu Beginn der Inhaftierung psychisch auffällig und labil. Er wurde daher medizinisch und psychologisch betreut.
In Strafhaft befand sich der Gefangene wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis; das Strafende wäre im August nächsten Jahres gewesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen