Lesestunde in der Grundschule

Am Mittwoch dieser Woche wurden in der Karl-Leisner-Grundschule von
Jean Marti und Harald Korth der Organisation Rotary-International einige Exemplare von „Das Schlossgespenst“ an die Schüler und Schülerinnen der
zweiten Klasse verteilt, dieses Jahr wurden in Deutschland 520 Bücher von den beiden Rotariern an Kinder übergeben.

Insgeamt wurden in ganz Deutschland schon eine halbe Millionen Bücher verteilt, um den Kindern das Lesen besser beizubringen.

Unterstützend zu den Büchern werden in den Klassen Aufgaben zu den Büchern bearbeitet, damit die Kinder Spass am lesen finden. Es herrschte eine freudige Stimmung unter den Beteiligten da man schon auf das Lesen des Buches gewartet hatte.

Dieses Jahr wählte man „Das Schlossgespenst“, da man letztes Jahr bereits „Der kleine Riese“ unter den Schülern und Schülerinnen verteilt hatte.

Das neue seit Januar diesen Jahres gestellte Ziel der Rotarier ist es Asylbewerbern die deutsche Sprache zu lehren, um sie auf das Leben in Deutschland vorzubereiten.

Autor:

Frederik Asmus aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.