Der Spoykanal soll mit Komplimenten geflutet und zum Atelier umfunktioniert werden
Der Klever Förderverein für den Erhalt der Briener Schleuse und der Wasseranbindung an den Rhein "Stadt . Land . Fluss ... Schluss? e.v." startet seine neue Aktion "Kleve sagt es mit Herz und Spoy!"

3Bilder

Der Klever Förderverein zum Erhalt der Schleuse in Brienen und der Wasseranbindung an den Rhein „Stadt . Land . Fluss … Schluss? e.V.“ will den Spoykanal zum „Atelier der Komplimente“ verwandeln und startet damit die nächste Aktion entlang der historischen Klever Wasserstraße.

Die Ehrenamtlichen möchten den Spoykanal mit Komplimenten und Wertschätzung fluten. Deswegen hat sich der Verein die Aktion „Kleve sagt es mit Herz und Spoy“ nach einem Vorbild der Stadt Lübeck ausgedacht

Bürger*innen können seit dem 13. Oktober im Internet Komplimente verteilen, die dann später entlang des Spoykanals erlebbar gemacht werden sollen. Geplant ist, dass die schönen Gesten auch per Postkarten verteilt werden können.

Mit der Aktion soll u.a. eine positive Stimmung vor Allem während der Corona-Pandemie gefördert werden. Es wird wieder Zeit für positive Botschaften.
Der Sommer ist vorbei, die Tage werden wieder kürzer, die Blätter fallen von den Bäumen und die besinnliche Jahreszeit naht. Die Zeit für herbstliche Spaziergänge, flauschige Kleidung, flackernde Kerzen sowie knisterndes Kaminfeuer steht bevor – Zeit für Gemütlichkeit, Zweisamkeit und ein friedvolles Miteinander!
Gerade in dieser Zeit wird es für viele Menschen wieder wichtiger, sich gegenseitig wertschätzend und freundlich zu begegnen. Viele vermissen manchmal kleine romantische und wohltuende Gesten in ihrem Alltag. Die Einschnitte, die zudem die Corona-Pandemie spürbar mit sich bringt, dürften den Wunsch nach einem kleinen Ersatz für z.B. abgesagte Weihnachtsmärkte zudem verstärken.

Der Klever Förderverein will die positiven Wirkungen von Wasser mit der Initiative „Kleve sagt es mit Herz und Spoy“ nutzen. Denn Wasser löst bei vielen Menschen Gefühle des Wohlbefindens, der Freiheit, Weite und Transformation aus. Wasser inspiriert dazu, die Fantasie frei laufen zu lassen oder sich mit Fragen von Sinn und Spiritualität zu befassen. Für Andere ist der Spoykanal einfach ein Stück erhaltenswerte Heimat, die Briener Schleuse ein beliebtes Ausflugsziel und eine schöne Erinnerung.

Deshalb sollen der Spoykanal als Gewässer und die denkmalgeschützte Schleuse in Brienen für diese Aktion weiter ins Bewusstsein gerückt werden. Neben einer Verbesserung des inzwischen angeschlagenen Images des Spoykanals soll mit dem Projekt eine weitere Maßnahme zur Inwertsetzung der Wasserstraße gefördert werden.

Raum für Komplimente

Und so wird’s gemacht: Grundsätzlich kann jeder Komplimente machen. Überall in und um Kleve gibt es Menschen, denen man sich auf besondere Weise verbunden fühlt und immer schon einmal sagen wollte, wie wichtig er oder sie ist. Ob in der Familie, im Freundeskreis, unter Kollegen oder beim netten Nachbarn, an der Kasse im Supermarkt, beim Bäcker um die Ecke, im Lieblings-Restaurant, beim Friseur, in der Firma oder, oder, oder!
Es gibt zudem Menschen, die einfach mal zum Ausdruck bringen wollen, wie sehr ihnen die Stadt, ein Bauwerk, ein Park, ein Produkt oder eine Dienstleistung oder anderes in Kleve gefällt.

Als Komplimente-Macher kommen auch Einzelhändler, Gastronomen, Kreditinstitute, Behörden, Kultureinrichtungen, Museen, Kirchen, Theater und Dienstleister in Kleve in Frage. Sie alle können sich bei ihren Kunden*innen, Besucher*innen und Gästen bedanken und ihnen ihre Wertschätzung durch ein schönes Kompliment bekunden.

Jeder kann sein eigenes persönliches Kompliment formulieren und entwerfen und zunächst über die eigens für die Aktion vom Verein eingerichtete Facebook-Seite www.facebook.com/MitHerzUndSpoy posten. Auch als Postkarte, die frankiert an den Verein gesendet wird, kann man schon bald seine eigens getexteten und gestalteten Komplimente verteilen. Solche Postkarten sollen in Kürze in diversen Geschäften, an Bankschaltern und in Restaurants der Stadt, bei der Tourist-Information der Stadt Kleve u.a. ausliegen. Dabei ist es egal, ob die Komplimente in Kleefs Platt, Hochdeutsch oder anderen Sprachen zum Ausdruck gebracht werden - nur freundlich müssen sie sein.

So entsteht das wahrscheinlich erste und größte "Komplimente-Atelier" am Niederrhein

Die schönsten Komplimente werden dann an verschiedenen Stellen und in ganz unterschiedliche Weisen entlang des Spoykanals sichtbar und erlebbar gemacht. In Schaufenstern, in Gasträumen, auf Bannern und Schildern. So entsteht entlang des Spoykanals das wahrscheinlich erste und größte „Komplimente-Atelier“ am Niederrhein. So hat beispielsweise die Inhaberin des Restaurants Zum-Johanna-Sebus-Denkmal an der Briener Schleuse, Melanie Zehmke, sofort ihre Unterstützung bekundet, nachdem sie von der Aktion erfahren hatte.

Im kommenden Jahr plant der Verein verschiedene Events entlang des Spoykanals. Im „Frühling der Komplimente“ sollen Blumen aus Papier zum Blühen gebracht werden, auf denen Komplimente zu lesen sind und für den „Komplimente-Sommer“ werden auch schon erste Ideen gefunden. Alle Aktionen werden selbstverständlich mit Rücksicht auf die Pandemie-Situation zum jeweiligen Zeitpunkt geplant.

Die Reise hat bereits begonnen

Bis dahin sind nun die Klever*innen, die Unternehmen, Vereine etc. gefragt, das Komplimente-Atelier mit „Herz und Spoy“ zum blühen zu bringen. Vom Klimamanager der Stadt Kleve, Christian Bomblat, gab es noch am selben Tag, an dem die Aktion gestartet wurde, gleich zwei Komplimente: Zum Einen gab er dem Schleusen-Förderverein ein Kompliment für die tolle Idee der Aktion und zum Anderen gab er dem Spoykanal ein Kompliment dafür, dass es ihn gibt weil für das Klima in der Stadt sehr wertvoll sei. Aktion verstanden, würde ich sagen – Kompliment!

Autor:

Helmuth Plecker aus Kleve

Webseite von Helmuth Plecker
Helmuth Plecker auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen