„Gönne könne“ - Das machen die Schwanenfunker von Herzen

Zur Mitgliederversammlung der Karnevalsgesellschaft Schwanenfunker e.V. Kleve begrüßte der Vorsitzende André Budde die zahlreich erschienenen Mitglieder im Kolpinghaus. In einer Schweigeminute wurde den verstorbenen Schwanenfunkern Paul Dirmeier (Ehrenvorsitzender) und Micki Peters gedacht. Ein besonderer Gruß galt dem designierten Prinzen für die Session 2019/2020, Marc Mülders aus den eigenen Reihen und den neu aufgenommenen Funkern Sandra Röhrl, Tobias Janssen und Dr. Thomas Theelen. Für seine 25-jährige Mitgliedschaft wurde Jubilar Dieter Görtz geehrt.

„Et kömmt ömmer anders as gej ment!“ war in der vergangenen Session das Motto der ältesten Karnevalsgesellschaft in Kleve. Nun gilt es auch wieder dem hohen Anspruch des Publikums gerecht zu werden und nahtlos hieran anzuknüpfen. Scheint das 99-jährige Jubiläum doch bald in greifbarer Nähe zu sein. Die Gründungsväter haben allen Grund stolz zu sein auf ihr Vermächtnis.

Bei den Neuwahlen des Vorstandes kam es zu folgenden Ergebnissen: André Budde (1. Vorsitzender), Marc Mülders (2. Vorsitzender), Walter Heicks (Präsident), Rudolf Röhrl (Geschäftsführer), Christoph Reintjes (Pressesprecher), Udo Janssen (Schatzmeister), Peter Bossmann (Schriftführer), Bernd Thiele, Andreas Braam, Hans-Werner Koch (Team Spielleitung), Markus Hecht (zbV). Werner Liffers und Karsten Koppetsch werden im kommenden Jahr die Kasse prüfen.

Auch dieses Jahr fand die Vatertagswanderung der Schwanenfunker wieder große Resonanz. So fanden sich am diesjährigen Startpunkt, dem Pfadfinderdenkmal am Forsthaus/Hamstraße über 50 aktive Mitglieder ein. Bei regenbogengrauem Sonnenschein unter dem Motto „Leck de Söck“wurden die Füße auf eine harte Probe gestellt. Nach dem obligatorischen „Anwandern“ galt es, das richtige Plätzchen für ein ausgedehntes Frühstück zu finden. Fündig wurden die Schwanenfunker beim Holzkohlemeiler von Wilhelm Papen. Nach dem Frühstück erklärte Wilhelm Papen anschaulich, wie solch ein Holzkohlemeiler überhaupt funktioniert. Das war natürlich überaus interessant. Anschließend ging es durch den Reichswald, wo ein weiterer Verpflegungsstand eingerichtet war. Abschließend ging es über Materborn nach Bedburg-Hau, wo man „bej den Buur“ Hövelmann bei Gegrilltem den wunderschönen Tag ausklingen ließ.

Das Funker-Motto lautet „Man mott ok gönne könne“ und die vielen Gruppen bemühen sich bereits fieberhaft und mit viel Engagement „an een Tau te trekke“ und gönnen sich selber nichts. Bis zur ersten Schwanenfunkersitzung ist daher mit emsigen Vorbereitungen seitens der Schwanenfunker zu rechnen. Sitzungspräsident Walter Heicks wird entsprechend in gebündelter Form heimatverbundenen Humor und karnevalistische Leckerbissen den gerne kostümierten Klever Narren zu den drei Sitzungen in der festlich geschmückten Klever Stadthalle präsentieren zu wissen.

Die Sitzungen finden am Samstag, dem 8. Februar 2020, 18.11 Uhr, Sonntag dem 9. Februar 2020, 16.11 Uhr sowie Samstag, dem 15. Februar 2020, 18.11 Uhr statt. Karten mit fester Sitzplatzreservierung für die Sitzungen sind ab 01. Oktober bis zum 15. November 2019 bei Bernd und Andrea Thiele, Fa. HYDROPA, Kalkarer Straße (Tel. 02821- 26460) zu erwerben. Am 16. und 17. November findet kein Kartenvorverkauf statt; dieser wird dann am 18. November 2019 wieder aufgenommen.

Autor:

Christoph Reintjes aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.