Langenfelder Lebenshilfe-Sportler geehrt.

Die geehrten Lebenshilfe-Sportler/innen mit Carsten Lüdorf (3. Reihe links), Jakob Dreesmann (3. Reihe rechts), den Rollerskating-Trainerinnen Michaela Thermann (2. Reihe rechts) und Gudrun Kronenberg (1. Reihe 2. Von rechts) sowie der 1. Vorsitzenden der Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann, Nicole Dünchheim (vorn rechts außen).
  • Die geehrten Lebenshilfe-Sportler/innen mit Carsten Lüdorf (3. Reihe links), Jakob Dreesmann (3. Reihe rechts), den Rollerskating-Trainerinnen Michaela Thermann (2. Reihe rechts) und Gudrun Kronenberg (1. Reihe 2. Von rechts) sowie der 1. Vorsitzenden der Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann, Nicole Dünchheim (vorn rechts außen).
  • hochgeladen von Jürgen Steinbrücker

Special-Olympics-Wettbewerbe sind ein großer Ansporn für großartige Leistung.

Langenfeld. Carsten Lüdorf, stellv. Referatsleiter Kindertageseinrichtungen, Schule und Sport, machte es bei der Sportlerehrung 2014 spannend: Die Sportler/innen und Mannschaften des Jahres wurden zuletzt geehrt. Mehr als 150 Sportlerinnenn und Sportler wurden mit Urkunden und Medaillen geehrt, die ihnen von Bürgermeister Frank Schneider, der stellv. Sportausschussvorsitzenden Dr. Beate Barabasch, Fachbereichsleiter Ulrich Moenen, Referatsleiterin Ute Piegeler und dem Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Karl-Heinz Bruser überreicht wurden.

Unter den Geehrten waren elf Langenfelder Sportler/innen der Lebenshilfe-Sportabteilung des Kreises Mettmann. „Dies ist ein neuerlicher Beweis, dass Menschen mit Behinderung in Langenfeld seit Jahren ganz selbstverständlich im Sportgeschehen dazugehören“, erklärt Jakob Dreesmann, Leiter der Lebenshilfe-Sportabteilung.

So erhielten eine Ehrenmedaille in Bronze Markus Brömme und Andreas Uebber (Tischtennis). Eine Ehrenmedaille in Gold wurde verliehen an Olaf Guttek (Golf), Angelika Elsner, Jörg Quitteck und Ralf Schillinger (Tischtennis), Sandra Edler, Sandra Petzoldt, Matthias Pütz, Hannah Radeke und Stefanie Wiegel (Inlineskating).

Die Ehrungen erfolgten vor allem für die hervorragenden Leistungen bei den Nationalen Special Olympics Sommerspielen 2014 in Düsseldorf. Die Lebenshilfe-Sportlerinnen Sandra Edler und Sandra Petzoldt bereiten sich gerade auf die in diesem Jahr stattfindenden Special Olympics Welt-Sommerspiele in Los Angeles/USA vor.

„Ein Silbermedaillengewinner verdient nicht, als Verlierer bezeichnet zu werden“, erklärte Bürgermeister Frank Schneider in seiner Ansprache. Sieger sei der Sport an sich, nicht die Spitzenleistung zähle, sondern Gemeinschaft, Fairness, Teamgeist und Solidarität. Sieger sei auch die Stadt, weil die Sportwelt einen ganz wesentlichen Faktor für die Menschen der Stadt darstelle. Schneider erwähnte auch die sportlichen Highlights 2014, u.a. das Sportkegeln, Badmintonjugendturnier, Flugplatzfest und den cSc (capp Sport cup) „gemeinsam rollt’s“ der Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung.

In Langenfeld sind 63 Vereine mit über 20.000 Mitgliedern dem Stadtsportverband angeschlossen. „Die Vereine haben gute Arbeit geleistet, meist ehrenamtlich, ohne diese ehrenamtliche Arbeit ist ein Wettkampf nicht möglich“, unterstrich Karl-Heiz-Bruser..

Die Langenfelder Sportler/Innen der Lebenshilfe-Sportabteilung des Kreises Mettmann errangen bei den Nationalen Special Olympics Sommerspielen 2014 in Düsseldorf 25 Medaillen:

Tischtennis:
Markus Brömme (Tischtennis-Turnier DJK Franz-Sales-Haus Essen, 1x Silber);
Angelika Elsner (Special Olympics Landesmeisterschaften NRW, 4. Platz, Nationale Special Olympics Sommerspiele Düsseldorf, 1x Bronze);
Jörg Quitteck (Special Olympics Landesmeisterschaften NRW, 1x Silber, Nationale Special Olympics Sommerspiele Düsseldorf, 1x Silber);
Ralf Schillinger (Special Olympics Landesmeisterschaften NRW, 4. Platz, Nationale Special Olympics Sommerspiele Düsseldorf, 1x Gold);
Andreas Uebber (Tischtennis Landesmeisterschaften Essen, 1x Silber, Nationale Special Olympics Sommerspiele Düsseldorf, 1x Silber);

Roller Skating:
Sandra Edler (Nationale Special Olympics Sommerspiele Düsseldorf, 1x Gold, 3x Bronze);
Sandra Petzoldt (Nationale Special Olympics Sommerspiele Düsseldorf, 2x Gold, 1x Bronze);
Matthias Pütz (Nationale Special Olympics Sommerspiele Düsseldorf, 1x Gold, 1x Bronze, 2x 4. Platz);
Hannah Radeke (Nationale Special Olympics Sommerspiele Düsseldorf, 1x Gold, 2x Bronze, 1x 4. Platz);
Stefanie Wiegel (Nationale Special Olympics Sommerspiele Düsseldorf, 2x Gold, 1x Silber, 1x Bronze);

Golf:
Olaf Guttek (Nationale Special Olympics Sommerspiele Düsseldorf, 1x Gold, 2x Bronze.

Autor:

Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen