Medaillenregen für die Lebenshilfe-Athleten.

Die Mannschaft des Roller-Skating, die größte Gruppe innerhalb der Lebenshilfe-Sportabteilung der Kreisvereinigung Mettmann.
15Bilder
  • Die Mannschaft des Roller-Skating, die größte Gruppe innerhalb der Lebenshilfe-Sportabteilung der Kreisvereinigung Mettmann.
  • hochgeladen von Jürgen Steinbrücker

Nationale Special Olympics Sommerspiele waren ein Fest der Freude.

Kreis Mettmann. Lebensfreude, Begeisterung, großer Einsatz, hohe Motivation und ein Gemeinschaftsgefühl, das man anderswo vergeblich sucht: So stellten sich für die Sportabteilung der Lebenshilfe e.V. Kreisvereinigung Mettmann die Nationalen Special Olympics Sommerspiele 2014 für Menschen mit geistiger Behinderung in Düsseldorf dar. Unter dem Motto „Gemeinsam stark“ erlebten die 27 Athletinnen und Athleten unter insgesamt 4800 AthletInnen aus ganz Deutschland, davon fünf im wettbewerbesfreien Angebot, grandiose und sehr erfolgreiche Spiele.

„Viel Ehrgeiz, viel Freude und eine gute Gemeinschaft halten die Sportgruppe der Lebenshilfe zusammen“, sagte zum Abschluss Jakob Dreesmann, Leiter der Sportabteilung der Lebenshilfe und Delegationsleiter. „Es waren gut organisierte Spiele, und die Stadt Düsseldorf hat eine Menge dafür getan“, lobte Dreesmann die Verantwortlichen.

Spannung war die ganzen Tage angesagt. „Der Ralf Schillinger hat sich den Knöchel verstaucht und ist im Krankenhaus“, berichtete Coach Julia Schreiber (Tischtennis), doch am nächsten Tag trat er wieder an und gewann Gold. Und sein Teamkollege Jörg Quitteck, der sich über eine Silbermedaille riesig freute, meinte: „Tischtennis macht richtig Spaß, es gibt gute und schlechte Tage, aber Hauptsache, man ist dabei.“ Schwimm-Coach Karin Strohschein fragte deshalb nach den Wettbewerben: „Habt ihr auch alle euer Bestes gegeben“ und erntete ein einstimmiges „Jaaa!“. „Es ist ein schönes Gefühl, wenn man auf dem Treppchen steht, und man hat Gänsehaut“, erlebte Hannah Radeke von den Roller-Skatern.

Alexander Fleckenstein hatte wie Olaf Zschintzsch am dritten Tag der Spiele nicht nur Geburtstag, sondern schenkte sich einen Tag später eine Goldmedaille beim Roller-Skating. Dietmar Wiegel musste mit seiner Tochter Stefanie ein Roller-Skating in der Klasse Unified Sports bestreiten. Der Delegationsleiter Roller-Skating meinte verschmitzt: „Ich musste dauernd aufpassen, dass mir die Steffi nicht davon fuhr.“ Stefanie Wiegel, die zwischendrin ständig vom WDR interviewt wurde, lief u. a. auch die 1000 m auf Inlinern. „Was hat Dir denn am besten bei den Spielen gefallen?“ Die Antwort war kurz und präzise: „Alles!“ Als Lothar Augustin, ältester Athlet beim Kraftdreikampf, zur Siegerehrung in der ältesten Altersklasse aufgerufen wurde, riss er vor überschäumender Freude die Arme hoch, nachdem er gleich vier Goldmedaillen umgehängt bekam.

Inklusion erlebte der Headcoach Schwimmen Mike Dreesmann auf anderem Terrain. „In der Schule neben dem Schwimmcenter spielten einige Volleyball und luden mich dazu ein. Als ich fragte, ob meine Athleten auch mitmachen dürfen, waren wir auf einmal ganz spontan eine Mannschaft.“

Begeistert zeigte sich von den Lebenshilfe-Athletinnen und Athleten die Geschäftsführung des Hotels Bellevue in der Luisenstraße in Düsseldorf, dem Stammquartier der Lebenshilfe. „Das ganze Personal war begeistert, es ist für uns eine neue Erfahrung. Zum ersten Mal haben wir eine solche Gruppe als Gäste gehabt. Die Leute kamen offen und freundlich zum Gespräch, und wir würden sie gern noch mal begrüßen“, sagte Riadh Gaerra.

Die Lebenshilfe-Sportabteilung beteiligte sich an folgenden Disziplinen: Golf, Kraftdreikampf, Roller-Skating, Schwimmen, Tischtennis, Wettbewerbsfreie Angebote.

Insgesamt 35 Medaillen errangen die Lebenshilfe-Athleten aus dem Kreis Mettmann, davon 18x Gold, 6x Silber, 11x Bronze. Besonders viele Medaillen räumte die mit elf Athletinnen und Athleten größte Gruppe im Roller-Skating ab: 10x Gold, 4x Silber, 7x Bronze.

Autor:

Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

7 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.