Versuchter Aufbruch eines Zigarettenautomates

Polizei NRW
Innenministerium NRW

Foto:
Jochen Tack
  • Polizei NRW
    Innenministerium NRW

    Foto:
    Jochen Tack
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Am frühen Sonntagmorgen, 21. Mai, gegen 03.50 Uhr, meldete ein aufmerksamer Bürger der Polizei Langenfeld zwei junge Männer, die auf der Solinger Straße versuchten, einen Zigarettenautomaten aufzubrechen.

Flucht auf dem Fahrrad

Ganz in der Nähe zum Tatort befand sich in diesem Moment ein Polizeibeamter mit seinem Diensthund auf Streife. Als er nach kurzer Zeit am Tatort antraf, konnte er die beiden jungen Männer auf ihren Fahrrädern flüchten sehen. Er sprach die jungen Männer an und forderte sie auf, stehen zu bleiben.

Diensthund konnte einen Einbrecher stellen

Die Männer kamen der Aufforderung, stehen zu bleiben trotz der Androhung des Einsatzes des Diensthundes nicht nach. Daraufhin setze der Hundeführer seinen Diensthund ein. Nach kurzer Verfolgung konnte der Hund einen der Täter stellen. Der Mittäter konnte auf seinem Fahrrad flüchten. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte er nicht dingfest gemacht werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen