Bund überschreibt das ehemals als ein FORENSIK-Standort im Gespräch gewesene Muna-Bundeswehrdepot-Grundstück an Unternehmen

"FORENSIK" - Gelände geht an Selmer Unternehmen
  • "FORENSIK" - Gelände geht an Selmer Unternehmen
  • Foto: — geralt / pixabay —
  • hochgeladen von Reiner W. Dzuba

.
Am 04.01.2017 ist der WDR Mediathek zu entnehmen, dass der Bund ein Grundstück an ein Selmer Unternehmen überschreibt.

Den Lüner Bürgern ist das Gelände als Muna-Standort und als eins von drei in 2011 von der Stadt Lünen genannten Grundstücke für den Bau einer FORENSIk bekannt.

Inzwischen wurde dort das Forschungs- und Technologiezentrum Ladungssicherung Selm (LaSiSe) errichtet.

Laut WDR wurde zum Jahresende nun das Grundstück an das Unternehmen übertragen.
Damit soll dem trotz der 5 Mio. EUR Subventionen (Quelle: WDR) in finanziellen Risiken stehenden Unternehmen eine mögliche Sicherheit zur Unterlegung weiterer Bankkredite zur Verfügung stehen.

Gemäß dem Jahresabschluss 2015 sind in 5 Jahren Geschäftstätigkeit rund 1,7 Mio. EUR Verluste aufgelaufen, die Überschuldung wird durch entsprechende Garantien der Gesellschafter abgewendet.

Die bisherigen Subventionszuschüsse sind Ende 2015 ausgelaufen, so dass ab 2016 der Kostenapparat von über 1 Mio. EUR nun durch Fremdvermarktung (Seminare, Geländevermietung) gedeckt werden muss.
2015 wurden daraus allerdings lediglich 0,2 Mio. EUR erlöst.

Unverändert ermittelt die Dortmunder Staatsanwaltschaft gegen mehrere Personen wegen des Verdachts von Subventionsbetrug.

Nun, es ist schon eine bittere Erkenntnis für Lünen, dass die damalige Inaugenscheinnahme des Geländes für den FORENSIK-Bau des Gerichtsbezirks Dortmund an der angeblich nicht gegebenen Kooperationsbereitschaft des Geländeeigentümers Bundesanstalt für Immobilienaufgaben BIMA scheiterte, die jetzt das Grundstück einfach so an ein offensichtlich mit erheblichen Zukunftsrisiken kämpfendes Unternehmen "überschreibt".

.

Autor:

Reiner W. Dzuba aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.