Großkreutz gewinnt mit Kemminghausen Debüt

Lünen. Erstmals war Kevin Kroßkreutz, Weltmeister und Ex-Nationalspieler als Trainer allein für seinen Stammverein, den Landesligisten VfL Kemminghausen verantwortlich. Der 30-Jährige vertrat Trainer Reza Hassani, der in Urlaub war.
Gegen den SV Hilbeck sprang dabei ein 3:1 (0:1) heraus - und im Kampf gegen den Abstieg eine Verbesserung auf Rang 13. Jan-

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen