Klasse! - Endlich kommen die Klumpen von LSV-Kunstrasen!

Einer der LSV-Spieler mit dem Matsch unter den Tretern.

Von Bernd Janning

Lünen. Der Kunstrasenplatz des Lüner SV im Stadion Kampfbahn Schwansbell wird von Dienstag, 8. September, 8 Uhr, bis Freitag, 11. September, 22 Uhr, für jeglichen Trainings- und Spielbetrieb gesperrt.

Was für die Aktiven im ersten Moment weniger schön ist, soll am Ende für alle gut sein. Denn der Platz wird saniert. Die Granulat-Verklumpung wird beseitigt.

Diese Verklumpung bereitete Platzwart Dieter Marschang mehr und mehr Arbeit. Je nach Wetterlage hefteten sich mehr und mehr hartnäckige Klumpen unter die Fußballschuhe der Kicker. Diese fielen in allen Bereichen des Stadions ab, auch auf der Tribüne, im und vor dem Sanitär- und Umkleidebereich.

Der Nebenplatz in Schwansbell war 2010 von einem ungeliebten Ascheplatz in ein Kunstrasengeläuf umgewandelt worden. Das Gummi-Granulat wird jetzt wohl abgesaugt, der Platz dann mit Sand verfüllt.

Das gleiche Problem wie der LSV hat weiter im Norden der TuS Westfalia Wethmar, Dort wurde zur gleichen Zeit von Asche auf Kunstrasen umgestellt. Auch der TuS Platz wird jetzt saniert.

„Sollten die Arbeiten zu einem früheren Zeitpunkt als geplant abgeschlossen sein, werden Sie benachrichtigt“, teilte David Littmann von der zuständigen Sportverwaltung der Stadt Lünen mit. Vielleicht ist schon nach zwei Tagen am Mittwoch alles erledigt,“ hofft der LSV.

Autor:

Lüner SV Fußball e.V. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen