Krasniqui rettet A des LSV einen Punkt

Fußball-A-Jgd.-Bezirksliga 3
SV Westfalia Erwitte - Lüner SV 3:3 (3:2)
LÜNEN. Bei ersten Unentschieden der Lüner in dieser Saison rettete Albin Krasniqui mit seinem Tor zum 3:3 immerhin einen Punkt. Die Rot-Weißen waren nach drei Roten Karten mit nur elf Spielern beim Siebten in Erwitte angetreten. Sener Ali brachte sein Team schon nach sechs Minuten in Führung. Doch schon Sekunden später fiel der Ausgleich. Erwitte zog auf 3:1 davon. Hikmet Konar sorgte für den Abscluss, Krasniqui dann für den Endstand.
Lünen steht mit nur vier Punkten auf dem ersten der drei Abstiegsplätze. Boden kann Sonntag (14. 10., 11 Uhr) mit einem Sieg beim punklosen Schlusslicht JSG Suttro/TV Kallenhardt/TuS Belecke gut gemacht werden. Jan-
LSV: Sebastian Constantin Neagu - Jounes El Matouki, Onur Yumuk, Hasan Kakhishvili, Albin Krasniqui, Mohamed Bouhadi, Kazim Gülzen, Ahmet Yalcin, Semer Ali, Onur Aksu, Hikmet Konar - Trainer: Jeffrey Malcherek/Hartmut Huhse - Tore: 0:1 (6.) Sener, 1:1 (6.), 2:1 (15.), 3:1 (23.), 3:2 (31.) Konar, 3:3 (72.) Krasniqui

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen