LSV: Nur einer steigt auf, aber fünf steigen ab

Von Bernd Janning

Lünen. Aus den beiden Gruppen der Fußball-Westfalenliga steigt jeweils nur ein Verein in die Oberliga auf. Aber es gibt aus jeder der beiden 18 Teams zählenden Staffeln jeweils fünf Absteiger. So versucht der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen wieder auf 16 Teams pro Grupp zu kommen. Nach dem wegen der Corona-Pandemie verursachten Abbruch der Saison 2019/20 gab es bekanntlich keine Absteiger, dafür aber vermehrt Aufsteiger. Ob dies über die jeweils fünf Absteiger schnell möglich ist, steht erst fest, wenn klar ist, ob Vereine aus der Regional- oder Oberliga zurückziehen.
„Das sind die wichtigsten Ergebnisse des Staffeltages der beiden Westfalenligen“, so Peter Marx, der als zweiter Vorsitzender des Lüner SV an der erstmals als Videokonferenz durchgeführten Sitzung. Die Lüner wechseln zur neuen Saison von der Gruppe 2 in die Münsterland-Staffel 1. „Es verlief alles kurz, sachlich und harmonisch.“
Den Vereinen Rede und Antwort standen Manfred Schnieders, Vizepräsident Amateurfußball, und Reinhold Spohn, Vorsitzender des Verbands-Fußball-Ausschusses, Hans-Dieter Schnippe sowie Alfred Link, Leiter der Gruppen 1 und 2.
Wegen der Corona-Krise gelten vorerst bis zum 11. August 2020 die Regeln, elf Spieler in der Startelf und vier als Ersatz sowie die maximale Anzahl von 300 Besuchern pro Spiel. Nach diesem Termin ist mit Änderungen, womöglich Richtung Normalität, zu rechnen. Zu Auswärtsspielen können bis zu 50 eigene Fans - nur Vollzahler - beim Gastgeber angemeldet werden. Anmeldungen sind über info@lsv.fussball.de getätigt werden.
An Schiedsrichterkosten haben die Vereine monatlich 350 Euro zu zahlen. Änderungen gibt es nach Sperren nach Roter Karte. Wer Rot in einem Meisterschaftsspiel erhält, muss vier Punktspiele aussetzen. Die Sperre kann nicht über Pokalspiele abgesessen werden. Auch wird nicht mehr über Wochen gesperrt. Wer im Pokal Rot sieht, ist für Punkt und Pokalspiele gesperrt, nicht aber für Turniere.
Mit Bekanntgabe der Spielpläne - flexible Anstoßzeiten sind möglich - ist in der nächsten Woche zu rechnen. Marx: „Uns wurde auch zugesagt, dass wir Erster und Zweiter an einem Sonntag spielen können.“
Der virtuelle Staffeltag der Bezirksligen 7 und 8 findet am Dienstag, 4. August 2020, um 18 Uhr statt. Die Zweite des Lüner SV läuft in der Bezirksliga 8, wo auch Aufsteiger BW Alstedde, V Brambauer und TuS Westfalia Wethmar antreten, auf.
Der LSV nimmt am 28. August mit seiner Erster wieder am traditionellen Turnier des TuS Wiescherhöfen teil.

Autor:

Lüner SV Fußball e.V. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen