TTF Lünen: Zwischen Spitzenspiel und Verfolgerduell

Am aktuellen Spieltag haben alle Mannschaften der Tischtennisfreunde Lünen wichtige Spiele vor sich.
Die 1. Mannschaft trifft am Donnerstag (09.11., 20.00 Uhr, TH RSA) im Verfolgerduell auf TURA Bergkamen. Die Lüner stehen auf dem 5. Platz und spielen bisher eine sehr starke Saison. Der Aufsteiger aus Bergkamen rangiert auf dem 7. Platz und hat bereits eindrucksvoll bewiesen, dass man in der Kreisliga gut mithalten kann. Der Gewinner hält den Kontakt an die Spitzengruppe der Liga, der Verlierer muss sich erstmal im Mittelfeld einordnen.
Bereits einen Tag später fährt die TTF-Sechs zum SV Eintracht Dolberg. Die Ahlener sind etwas überraschend aufgestiegen, mussten aber bisher viel Lehrgeld in der Kreisliga zahlen. Nach 6 Spieltagen steht die Eintracht noch ohne Zählbares da. Nur auf Grund der besseren Differenz konnte man die rote Laterne an den ebenfalls punktlosen Aufsteiger vom SV Stockum weiterreichen. Dennoch sollten die Nordlüner den Ahlener Vorortclub ernst nehmen. Auch gegen die Spitzenteams verpasste Dolberg nur hauchdünn einen Punktgewinn.

Die TTF-Reserve spielt bereits am Dienstag (07.11., 20.00 Uhr, TH RSA) gegen den Tabellenletzten vom TTC Bergkamen-Rünthe V. Ein Sieg ist Pflicht um auch weiterhin in der Spitzengruppe der Liga zu bleiben.
Am Samstag steigt dann das wahrscheinlich vorentscheidende Spitzenspiel der 2. Kreisklasse gegen den ungeschlagenen Gast vom TTC Horneburg. Die Dattelner könnten allerdings mit einem Sieg überholt werden.

Die TTF 3 gastieren am Mittwoch (08.11., 20.00 Uhr, TH Grundschule am Lüserbach) beim TTV Preußen 47 Lünen VI. Im Derby geht es nicht nur um Prestige. Sollten die Nordlüner in Horstmar gewinnen könnte man den Stadtrivalen in der 3. Kreisklasse hinter sich lassen.

Alle Infos auch auf TTF LÜNEN

Autor:

TTF Lünen e.v. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen