Erste Frau an der Spitze des Bezirks
Judith Stephan aus Lünen schreibt Schützengeschichte

Hans-Dieter Rehberg, Präsident des Westfälischen Schützenbundes, gratuliert Judith Stephan zur Wahl zur Bezirksvorsitzenden
  • Hans-Dieter Rehberg, Präsident des Westfälischen Schützenbundes, gratuliert Judith Stephan zur Wahl zur Bezirksvorsitzenden
  • Foto: Friedrich Kulke
  • hochgeladen von Lokalkompass Lünen / Selm

Judith Stephan aus Lünen hat Schützengeschichte geschrieben. Stephan wurde bei der Delegiertenversammlung des Bezirks Hellweg im Westfälischen Schützenbund als erste Frau an die Spitze des Bezirks gewählt. Sie vertritt damit über 12.000 Schützen aus dem Bezirk.

Ihr Vorgänger Arnold Kottenstedde konnte nicht mehr kandidieren, da er zum Vizepräsidenten des Westfälischen Schützenbundes gewählt wurde und die Satzung des WSB eine solche Doppelfunktion nicht zulässt.

Stephan, die bereits vor einem Jahr zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurde, hatte sich in den vergangenen zwölf Monaten bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen im Bezirk Hellweg positiv präsentiert und erhielt nun das Votum der Mitglieder, den Bezirk zu führen. Dies gilt gleichzeitig auch für die Vertretung des Bezirks im Hauptausschuss des WSB, dem neben dem Präsidium, den Bezirksvorsitzenden auch alle Kreisvorsitzenden angehören.

Reaktion nach der Wahl

"Ich bedanke mich für das Vertrauen“, so die Reaktion von Stephan nach der Wahl. Bereits vor der Wahl hatte sie ihren Vorgänger zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Zum Nachfolger von Stephan im Amt des stellvertretenden Vorsitzenden wurde Albert-Josef Fleiter aus Wadersloh im Kreis Warendorf gewählt.

Autor:

Lokalkompass Lünen / Selm aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.