Wie früher! "Romantischer Weihnachtsmarkt" im LWL-Freilichtmuseum Hagen

Nicht nur der Romantische Weihnachtsmarkt ist beleuchtet
2Bilder

 Romantisch wird es am ersten Adventswochenende  bis 1.12.  im Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). An drei Tagen startet das Museum mit dem "Romantischen Weihnachtsmarkt" stimmungsvoll in den Advent. Die besondere und entspannt-ruhige Atmosphäre zwischen den illuminierten Fachwerkhäusern und den geschmückten Holzhütten macht ihn seit 20 Jahren zu einem Besuchermagneten.

In den historischen Häusern und kleinen grünen Holzhütten zeigen etwa 85 Aussteller Handgemachtes, Kunstgewerbe aus Stoff, Papier, Holz, Glas und Metall. Zu sehen und zu kaufen gibt es Schmuck, wollig-winterliche Kleidung und Accessoires sowie Dekorationen, Delikatessen, Leckereien, Holzspielzeug, Lichter und Kerzen, Krippen und Weihnachtsschmuck.

An einigen Plätzen gibt es Musik mit Alphörnern, Bands und Chören. Die Musiker präsentieren von Irish-Folk über Weihnachtsjazz bis Weihnachtspop Live-Klänge statt "Musik aus der Konserve".
Dazu gibt es ein vorweihnachtlich-nostalgisches Rahmenprogramm: Sankt Nikolaus im roten Bischofsornat besucht nachmittags die Kinder im LWL-Freilichtmuseum, und der Märchenerzähler präsentiert Geschichten. Ponyreiten und Bastelworkshops mit den Museumspädagogen für die ganz jungen Besucher runden das Programm ab.

Tipp: Bequem per Bahn und Bus fahren die Besucher mit dem VRR-Kombiticket (Hin- und Rückfahrt und Eintritt, 5 Euro) direkt bis zum Museum oder nutzen den kostenlosen Pendelbus von den großen Ausweichparkplätzen. Parken direkt am Freilichtmuseum ist kaum möglich, denn hier stehen wegen der Bushaltestellen nur wenig Parkplätze zur Verfügung.
Weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt, zum Parken und zum Onlineticket gibt es unter: http://www.lwl-freilichtmuseum-hagen.de

Der Romantische Weihnachtsmarkt ist geöffnet:


Samstag, 30. Nov. + Sonntag, 1. Dez.: 11 - 21 Uhr

Eintrittspreis inklusive VRR-Kombiticket: 5 Euro, Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt.

Nicht nur der Romantische Weihnachtsmarkt ist beleuchtet
Schon von weitem ist das strahlende "Weihnachtsdorf" zu sehen
Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.