Jeder möchte doch wieder ein i-Dötz sein

Staunen in der Harkortschule: i-Männchen bei ihrem ersten Schulkontakt.
  • Staunen in der Harkortschule: i-Männchen bei ihrem ersten Schulkontakt.
  • hochgeladen von Mariusch Pyka

Ach, waren das noch Zeiten: Ganz ehrlich, möchte nicht jeder wieder ein kleiner i-Dötz sein? Morgens knutscht die Mama dir den Schlaf aus den Augen, schmiert die Frühstücks-Stullen und schneidet sie mundgerecht für die wackeligen Milchzähne. Zur Begrüßung in der Schule klingeln extra die Glocken, und damit keiner zwischenzeitlich wegschlummert, scheppern sie stoisch jede 45 Minuten.
Nach einigen Krickelübungen im Heft - oder auf dem Tisch - steht wieder der Mama-Express bereit, um dir pünktlich am Mittagstisch das Schlabberlätzchen umzubinden. Dann kommt die eigentliche Herausforderung, die man ganz sportlich sehen muss: Wie schaff‘ ich’s aus der Tür, bevor die Hausaufgabenfrage fällt? Mal gewinnt man, mal verliert man. Das Problem: Gewinnt man zu oft, verliert man, wenn die Zeugnisse kommen. Ach nee, das Leben ist auch als Knirps eine Zwickmühle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen