DAN-Prüfung im Karate Dojo Renshin Marl

Bild: hintere Reihe: Jörg Kerschek (6.DAN), Mohammed Oussar (7.DAN), Detlef Tolksdorf (7.DAN)                   vordere Reihe: Peter Gödde, Leoni Wahlers, Madita Mues (alle 1. DAN)
  • Bild: hintere Reihe: Jörg Kerschek (6.DAN), Mohammed Oussar (7.DAN), Detlef Tolksdorf (7.DAN) vordere Reihe: Peter Gödde, Leoni Wahlers, Madita Mues (alle 1. DAN)
  • hochgeladen von Jörg Kerschek

Von der Kindergruppe zum Schwarzgurt.

Am vergangen Wochenende war es soweit: Nach über einem Jahr Vorbereitungszeit konnten die drei DAN-Anwärter nach bestandener Prüfung den schwarzen Gürteln in Empfang nehmen.
Vorausgegangen waren zahlreiche Trainingsstunden sowie eine schriftliche Ausarbeitung zum Thema „Anwendungen von Katatechniken“ (Bunkai).
Unter den Augen von Detlef Tolksdorf (7.DAN) aus Oberhausen, Mohammed Oussar (7.DAN) aus Hagen und Jörg Kerschek (6.DAN) konnten die Prüflingen Peter Gödde, Leoni Wahlers und Madita Mues
ihr Können unter Beweis stellen. Einstimmige Meinung des Prüfungsgremiums: Alle drei Teilnehmer zeigten eine überdurchschnittliche Leistung auf hohem Niveau.
Besonders hervorzuheben -so Jörg Kerschek- ist, dass Peter Gödde sich mit über 50 Jahren ebenso der Prüfung stellte. Eine weitere Besonderheit der Prüfung ist der sportliche Werdegang von Madita Mues (16) und Leoni Wahlers (18). Beide starteten
ihre Karatekarriere im Alter von 5 Jahren in der Kindergruppe des Marler Dojos. Dieser lange Weg war sicherlich nicht immer einfach. Aber mit harter Arbeit, Durchhaltevermögen und der Unterstützung von Eltern und
Trainern war es möglich, diesen Karateweg zu gehen und die jetzige Prüfung zu bestehen. Alle Vereinsmitglieder gratulieren zu diesem Erfolg.

Autor:

Jörg Kerschek aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen