OGS Kinder erkennen Gefahren
Kinder der Pestalozzischule sagen „Stopp“!

Auch in diesem Jahr fand an der Pestalozzischule wieder ein Selbstsicherheitstraining für Kinder im Alter von 8 – 10 Jahren statt.
Insgesamt nahmen 23 Kinder das Angebot wahr. In insgesamt 10 Stunden wurde mit den Kindern und den ebenfalls anwesenden Eltern nach dem bewährten Konzept das ernste Thema spielerisch und mit viel Spaß umgesetzt. Die Kinder lernten hier die Wahrnehmung zu schärfen, dem eigenen Bauchgefühl zu vertrauen, Gefahren zu erkennen und gezielt Hilfe zu holen. Der hier zugrundeliegende Trainingsplan wurde in Zusammenarbeit mit Herrn Häring vom Marler Jugendbüro im Rahmen des Präventions- und Handlungskonzeptes der diesbezügliche Trainingsplan erarbeitet. Das von der OGS der Pestalozzischule ausgerichtete Seminar wurde von Doris und Jörg Kerschek sowie Nicole Mues durchgeführt. Die anwesenden Kinder waren ebenso wie die Eltern hochmotiviert. „Einen Applaus für die Eltern, die den Lehrgang mit großem Engagement begleitet haben“, so Doris Kerschek, „Denn wer die die Lehrgangsinhalte kennt, kann mit den Kindern das Konzept auch später im Alltag umsetzen. Nur so ist eine Nachhaltigkeit gewährleistet.“
Alle Kinder konnten durch spielerische Heranführung an die o.g. Themen das richtige Verhalten in kritischen Alltagssituationen erlernen.
Bei Spaß und Bewegung kam keine Langeweile auf, und die 10 Stunden vergingen wie im Flug. Am letzten Trainingstag hatten die Kinder die Möglichkeit, die erlernen Techniken in einem
„live-Training“ umzusetzen und zu verfestigen. „Alle Kinder konnten die erlernen Verhaltensweisen gut umsetzen,“ so Jörg Kerschek. Da das Abschlusstraining
auf Video aufgezeichnet wurde, konnte der Trainingserfolg im Anschluss den Eltern veranschaulicht und mit ihnen besprochen werden.
Interessierte Schulen können weitere Informationen zum Selbstsicherheitskurs für Kinder beim ESM Jugendbüro, Ansprechpartner Uli Häring, 02365-8090570 erhalten.

Autor:

Jörg Kerschek aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen