TSV Marl-Hüls will bei ebenfalls schwächelnden Bielefeldern zurück in die Erfolgsspur

Es wird Zeit, endlich wieder zu jubeln: Christian Erwig (li.) und seine Teamkollegen wollen in Bielefeld zurück in die Erfolgsspur.
  • Es wird Zeit, endlich wieder zu jubeln: Christian Erwig (li.) und seine Teamkollegen wollen in Bielefeld zurück in die Erfolgsspur.
  • hochgeladen von Mariusch Pyka

Die Spielwiese, auf der sich Michael Schrank mit seinen Jungs in diesem Jahr vergnügen wollte, stellt sich derzeit als schwieriges Terrain mit etlichen Stolperfallen heraus. Nach zwei Startsiegen folgten zwei Hinfaller, die den TSV Marl-Hüls am Sonntag (15 Uhr) bei Arminia Bielefeld II mächtig unter Druck setzen.

Zumal auch die Zweitliga-Reserve wie Phönix aus der Asche in die Oberliga gestartet ist und anschließend wie der TSV wieder abstürzte. Bei beiden Teams sind die Symptome für den plötzlichen Leistungsverlust bekannt, die Ursache aber nicht.

Immerhin bescheinigen die Beobachter der Hülser Elf eine gehobene Qualität, die aber bei der 1:3-Schlappe vor heimischer Kulisse gegen die TSG Sprockhövel nur sporadisch in Halbzeit eins und gar nicht im zweiten Durchgang zu erahnen war. „Wir haben überhaupt gar keinen Fußball mehr gespielt“, sprach auch Trainer Schrank Klartext über die Dünnbrettvorstellung seiner Auserwählten. Die führten zwar durch einen Treffer von „Serientäter“ Christian Erwig (15. Minute), doch schon die Führung zur Pause war durchaus schmeichelhaft. Für zählbare Tatsachen sorgten die Gäste in den folgenden 45 Minuten und ließen das Leder drei Mal (57., 77., 90.) in den TSV-Maschen zappeln.

Schrank-Elf muss bei Arminia Abwärtsspirale stoppen

Die zweite Niederlage in Folge des hoch gehandelten Aufsteigers, die der Club schleunigst als Weckruf verstehen sollte. Denn auf der Spielwiese Oberliga tummeln sich keine Karpfen, sondern fast nur Hechte. Ein Haifischbecken, in dem nur die Willensstärksten und Bissigsten überleben.

Ob Übungsleiter Michael Schrank mit dieser Erkenntnis auch zu seinen Akteuren durchdringt, wird sich vielleicht schon in Bielefeld zeigen. Spannend wird‘s allemal, denn beide hocken seit zwei Spieltagen auf ihren sechs Punkten und brauchen dringend ein Erfolgserlebnis.

Autor:

Mariusch Pyka aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.