Die Bergleute von Auguste Victoria in Marl verabschieden sich

8Bilder

Am Freitag gingen mehr als 115 Jahre Bergbau in Marl zu Ende – ein prägender Faktor für die Region. Das Bergwerk gehörte zu den festen Bestandteilen der Identität der Stadt und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Gleichzeitig gilt es, an die Zukunft der Bergwerksfläche zu denken, den Rückzug zu meistern und neue Perspektiven zu schaffen.

Die Bergleute von Auguste Victoria verabschiedeten sich mit Würde und Stolz von ihrem Bergwerk, das lange Zeit auch der wirtschaftliche Motor der Region war. Im Jahr 2016 stehen dann die Rückzugsarbeiten an, die die Bergleute gewohnt verlässlich durchführen. Gleichzeitig arbeitet das Unternehmen in Zusammenarbeit mit Kommune und Bürgern an einer Folgenutzung für die Bergwerksfläche.
Im Zuge der Beendigung des deutschen Steinkohlenbergbaus stellt Auguste Victoria die Förderung ein. Damit schließt das vorletzte Bergwerk im Ruhrgebiet.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.