Herrenloser Koffer am Essener Hauptbahnhof - Spezialisten der Bundespolizei im Einsatz

Gesperrter Osttunnel Quelle: Bundespolizei
3Bilder

Ein herrenloser Koffer im Osttunnel des Essener Hauptbahnhofs führte heute Mittag (02. März) zu einem größeren Einsatz der Bundespolizei.

Bahnmitarbeiter hatten Einsatzkräfte der Bundespolizei gegen 13:50 Uhr über den Koffer im Bereich eines Treppenaufgangs zum Bahnsteig Gleis 7/9 informiert. Da der Eigentümer des Koffers mittels Durchsagen im Bahnhof nicht ermittelt werden konnte, sperrten Bundespolizisten den Osttunnel und den Bahnsteig zu den Gleisen 7 und 9 für Personen und den Bahnverkehr.

Entschärfer der Bundespolizei vom Flughafen Düsseldorf wurden daraufhin alarmiert. Diese untersuchten nach Eintreffen am Essener Hauptbahnhof den Koffer,und konnte kurz darauf Entwarnung geben. Bis auf ein Buch und Rasierklingen war der Koffer leer.

Gegen 15:56 Uhr wurden alle Sperrungen aufgehoben. Derzeit laufen die Ermittlungen zum Eigentümer des Koffers.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen