Rollerbahn-Team unterstützt VfL Rollhockeyjugend mit einer Spende
Nächste Rollerbahn Revival-Party startet an Halloween

Über eine Spende in Höhe von 300 Euro darf sich die Rollhockeyabteilung des VfL freuen. 200.- Euro stammen aus dem Erlös der Rollerbahnrevivalparty, die am 09. Februar im Glückauf-Saal des Eventzentrum.NRW stattgefunden hat. Neben zahlreichen anderen gehörten auch die Rollhockeyspieler zu den ehrenamtlichen Helfern, die das Team um Veranstalter Tobias Hintze bei der Durchführung der ersten Rollerbahnreviavlparty unterstützten und sich dort um die Bahnaufsicht kümmerten.
Die Veranstaltung wurde ein Riesenerfolg, nicht zuletzt, weil alle Hand in Hand gearbeitet haben und sich in den Dienst der guten Sache stellten.
Klaus Rupsch und Hans Bohmann von der VfL Rollhockeyabteilung loben die Veranstaltung in den höchsten Tönen: „Es war eine fantastische Stimmung. Alle haben sich über das Wiedersehen gefreut. Es ist toll wie viele Leute Spaß am Rollschuhlaufen haben. Bei uns haben sich direkt vier neue Mitglieder gemeldet, die schon zum Probetraining gekommen sind und viel Spaß haben,“ so Klaus Rupsch.

Auch der neue Betreiber des Eventzentrum.NRW, Hüseyin Yigitoglu zog mit. Er stockte die Spende um 100 Euro auf und sagte auch für Benefiz4Kidz eine weitere Spende zu. Diese wird in einem separaten Termin übergeben. Gerade für Kinder und Jugendliche möchte Yigitoglu in der Zukunft noch einiges tun: „Wir haben dem Veranstalter der Dino Show am vergangenen Wochenende die Räumlichkeiten mietfrei überlassen, weil wir mehr für Familien in Marl tun möchten,“ so Yigitoglu. Solche Aktionen soll es auch in Zukunft geben: "Zukünftig werden wir einmal pro Jahr einer gemeinnützigen Organisation diese Möglichkeit bieten. Die Organisationen können sich hierzu bei uns bewerben, über die Vergabe wird dann eine Jury entscheiden,“ erläutert Hüseyin Yigitoglu, der selbst Vater eines 9-jährigen Sohnes ist und in Kürze mit seinen beiden Unternehmen von Bottrop nach Marl umziehen wird.

Bei der Rollerbahn Revivalparty sind bereits heute alle Weichen für eine Wiederholung gestellt. Drei Skatinglaufzeiten sind für den Herbst geplant: Am 31. Oktober wird es erstmal gruselig. Da heißt es für alle erwachsenen Gruselfans „Halloween on wheels“. "Die Besucher dürfen sich auf viele Überraschungen freuen, vor allem die Dekoration wird ein absolutes Highlight,“ erklärt Veranstalter Tobias Hintze. Die eigentliche Rollerbahnrevivalparty findet am Samstag den 02. November statt. Sonntag gibt es wieder einen Familientag für Eltern und Kinder. Veranstaltungsort ist der Glückaufsaal im Eventzetrum.NRW (ehemalige Rollerbahn).
Der Kartenvorverkauf beginnt am 01.03.2019. Karten sind zunächst nur online über www.ticketfriends.de erhältlich. Halloweentickets gibt es zum Preis von 15.- Euro (inkl. Shot), die Revival-Party kostet wieder 10.- Euro, beim Familientag zahlen Kinder 5.- Euro, Erwachsene 8.- Euro und Familien mit zwei Kindern 22.- Euro. Der Vorverkauf von Hardtickets im Café Tudyka startet zu einem späteren Zeitpunkt.

Autor:

Susanne Bee aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.