Comedy Arts Festival: Ist ja lachhaft!

Als Moderatorin am Samstag, 28. August, auf der Festival-Bühne in Moers: La Signora. Vorsicht: Das Italo-Ruhrpott Weib besticht mit dem unvergleichlichen Charme eines Vorschlaghammers!
3Bilder
  • Als Moderatorin am Samstag, 28. August, auf der Festival-Bühne in Moers: La Signora. Vorsicht: Das Italo-Ruhrpott Weib besticht mit dem unvergleichlichen Charme eines Vorschlaghammers!
  • hochgeladen von Monika Meurs

Moers. Am Donnerstag startete das diesjährige Comedy Arts Festival in Moers, die älteste Open-Air-Comedy-Veranstaltung der Republik. Bis Sonntag, 29. August, gibt es ordentlich was auf´s Zwerchfell.

Am Donnerstag, 26. August, wurde die Open-Air-Arena auf dem Kastellplatz im Herzen der Grafenstadt zur Bühne für Herbert Knebel und sein Solo-Programm „Ich glaub, ich geh kaputt“.

Eine Mischung aus Newcomern und alten Hasen, Szene-Größen und Geheimtipps wird an den folgenden drei Festival-Tagen der Open-Air-Veranstaltung Gesicht und Charakter verleihen. „In diesem Jahr bestimmen Diven und Dandys das Programm - kurz gesagt: Es gab noch nie so viele schwarze Anzüge, Federboas und Pailetten“, führt Holger Ehrich, künstlerischer Leiter des Festivals, aus. Mit dabei am Freitag ist der australische Star-Entertainer Raymond Crowe. „Er beherrscht Schattenspiel, Bauchreden, Zauberei und Pantomime. Hört sich langweilig an, aber dieser Mann ist wirklich außergewöhnlich“, freut Ehrich sich über die Deutschland-Premiere des weltweit gefeierten „Unusualist“. Crowe war unter anderem bei David Letterman zu Gast und spielte vor der Queen. Als abgehalfterte Zirkustruppe, die Erstaunliches leistet, kommen „Los2Play“ daher - mit spaktekulärem Slapstick und durchgedrehter Akrobatik. Ein Geheimtipp, ebenso gewöhnungebedürftig wie genial - ist „Die Echse“. Das uralte Reptil gründete vor 2000 Jahren das erste Theater und vereint als machohafter Theater-Mogul Weisheit, Erfahrung und eitle Großkotzigkeit. Hinter der Echse steht Puppenspieler Michael Hatzius, der wie Rene Marik Absolvent der Puppelspiel-Abteilung der Ernst Busch Hochschule für Schauspielkunst ist. Ebenfalls vielversprechend: Judith Lanagan und ihre Hula-Hoop-Primaballerina-Nummer als sterbender Schwan, wie auch die Show „Moped, Moped“ der beiden Berliner Komiker Wollny & Kuhnle. Als Moderator konnte Ehrich Kabarettist Ludger K - gebürtiger Moerser und Wahl-Duisburger - gewinnen.

Überraschungs-Effekte hält auch der Samstag bereit: Unter Moderation von La Signora geben sich die A Capella Gruppe „iNtrmzzo“ („Alles klassisch ausgebildete Sänger, die in den Niederlanden Stars sind“), Emmi & Willnowski als abgewrackte Diva samt ihrem muffeligen russischen Pianisten („Kultfiguren im Hamburger Schmidt Theater und regelmäßige Gäste des Quatsch Conmedy Clubs“) sowie das Duo „Strange Comedy“ die Ehre. Letztere stehen für modernes Clownstheater und haarsträubende Illusionen. Eine Neuentdeckung ist das poetisch-komödiantische Duett von Mensch und Puppe von „Teatrapo“ und „Stickleback Plasticus“ bringen als „Outlaws des Tanzparketts“ den Turniertanz auf die Comedy-Bühne.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen des deutschsprachigen Chanson-Kabaretts und präsentiert mit „Malediva“ ein seit Jahren gefeiertes Star-Ensemble dieses Genres. Finanzbeamten-Charme wird Helfried versprühen, der ein „Best Of“ seines zehnjährigen Bühnen-Wirkens präsentiert. Kleinkunstpreisträgerin 2007 Christiane Weber kommt mit einem brandneuen Programm nach Moers: Sie singt, berührt, begeistert und rettet die Welt. Ein Programm knapp unter dem Statement von einer Dame mit Pfeffer im System. Moderator des Abends ist Marcel Wagner, der mit sich selbst - dank eines Loop-Samplers - auch schon mal ganz gerne im Chor singt...

Karten gibt es bei der Stadtinfo Moers unter 02841/882260.

Autor:

Monika Meurs aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen