Papierflieger im Einsatz für Klartext für Kinder - Wettbewerb fand mit großer Resonanz am Samstag im ENNI Sportpark statt
Leas Schwalbe flog am weitesten

Semih (10) und Selim (5) hatten zusammen mit ihrem Papa einen Riesenspaß beim Schwalben fliegen lassen.
2Bilder
  • Semih (10) und Selim (5) hatten zusammen mit ihrem Papa einen Riesenspaß beim Schwalben fliegen lassen.
  • Foto: Heike Cervellera
  • hochgeladen von Nadine Scholtheis

„Lasst eure Schwalben fliegen - Cosmo hebt ab!“ Unter diesem Motto fand am Samstag auf der Swing-Golf Anlage vor der Terrasse auf dem ENNI Sportpark in Rheinkamp der Papierfliegerwettbewerb statt. Zuvor hatten sich bereits insgesamt 68 Personen, darunter 18 Gruppen und Familien, angemeldet.
Über den großen Erfolg bei den Anmeldungen freut sich Atilla Cikoglu, 2. Vorsitzender bei Cosmo: „Auch wenn die zahlreichen Papierflieger im Einsatz für Klartext für Kinder eine prima Resonanz haben, war ja eigentlich das beliebte Cosmo-Festival für dieses Wochenende geplant.“ Lange hätten die Beteiligten des Festivals bangen und sich letztendlich geschlagen geben müssen. Corona hat aber einen Riegel vorgeschoben. Schon traurig sei es, dass nun kein Rock-, Familien- und Kinderfest, wie geplant, für gute Laune sorgen konnte. „Als klar war, dass das Festival nicht stattfinden kann, haben wir überlegt, was trotzdem geht, wir wollten unbedingt etwas machen“, so Atilla Cikoglu. Im Geiste des verpassten Cosmo-Festivals wurden Spendendosen für Klartext für Kinder aufgestellt.

Schwalben flogen von der Dachterrasse aus

Unter Einhaltung der Corona bedingten Abstandsregeln und Schutzmaßnahmen, kamen so am Samstag viele Menschen zusammen, um gemeinsam zu picknicken und die Papierflieger von der Dachterrasse aus starten zu lassen. Marlene (11) und Tiziana (10) freuten sich vorab schon riesig: „Schon im Kindergarten und in der Grundschule bastelten wir öfter Schwalben und ließen sie vom Klettergerüst fliegen. Jetzt wollen wir hier unser Glück versuchen“, strahlten die beiden Mädels um die Wette.
Fleißig beim Basteln waren auch Ute Schwich, die ihre Enkelkinder und befreundeten Kinder Lea, Leonie, Charlotte, Amelie, Jona, Sarah und Lilli mitgebracht hat. „Eine tolle Sache, der Papierfliegerwettbewerb mit Picknick. Wir freuen uns, dass wir trotz Corona mal so unkompliziert zusammen sitzen können. Toll, dass immer noch etwas auf die Beine gestellt wird.“ Für gemütliche Stimmung sorgte obendrein Live-Musik der Band „Was, wenn’s regnet“ und von Sänger „PEFF“.

Kreativ-Preis für die mitgebrachten Kunstwerke

Entweder konnten die Teilnehmer, deren Alter übrigens nicht beschränkt war, ihre mitgebrachten oder die Vor-Ort gebastelten Flieger starten lassen. Im Weitflugwettbewerb wurden nur Vor-Ort gebastelte Flieger gewertet. Aber auch ein Kreativ-Preis war für die mitgebrachten Kunstwerke ausgeschrieben. Jeder der 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer durfte vier Würfe starten, wobei die Gesamtlänge von allen Würfen addiert wurde . Gegen 16.30 Uhr standen die Sieger fest. Am Ende landeten Tim und Sevim auf dem ersten Platz, Suat wurde Zweiter und Maike sicherte sich Platz 3. Den Kreativ-Preis räumte Lea ab. Leas Schwalbe flog mit 21 Metern auch am weitesten, da jedoch alle Würfe zusammen gezählt wurden, hatten Tim und Sevim die Nase vorn. Jeder bekam eine Teilnehmerurkunde, die ersten Plätze sowie Lea konnten sich über einen Preis freuen, das Spiel „Looping Louis“. Dabei geht es worum? Na klar, natürlich um Flugzeuge. Hauptsponsoren waren ENNI und die Volksbank Niederrhein.

Semih (10) und Selim (5) hatten zusammen mit ihrem Papa einen Riesenspaß beim Schwalben fliegen lassen.
Und los geht's! Von der Dachterrasse der ENNI Park Lounge aus flogen die Papierflieger um die Wette.
Autor:

Nadine Scholtheis aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen