Plötzliche Schließung der Sporthalle Taubenstraße – Wie geht es für die Vereine weiter?

5Bilder

Diese vorweihnachtliche Überraschung wollte keiner haben, am 17. Dezember unterbrachen ein Mitarbeiter und der Hausmeister des TÜV Nord College an der Taubenstraße in Moers-Meerbeck die Eltern-Kind-Turnstunde des Meerbecker Sportverein Moers 13/20 e.V. (MSV-Moers), die Turnhalle müsse wegen fehlender Brandschutzmaßnahmen sofort geschlossen werden.

Schlechte Erinnerung an Abriss des Sportzentrums Rheinkamp

Die Übungsleiterin für das Eltern-Kind-Turnen mit über 20 Kindern des MSV-Moers, Stephanie Jansen, hat den Morgen des 17. Dezember noch in schlechter Erinnerung, „dass dies leider auch unsere vorerst letzte Turnstunde in der Halle an der Taubenstraße sein sollte, stellte sich kurz vor Ende heraus. Da wurde uns mitgeteilt, dass die Halle wegen fehlender Brandschutzmaßnahmen sofort geschlossen werden muss. Unsere laufende Stunde durften wir aber noch beenden.“ Telefonisch informierte Stephanie Jansen sofort den Vereinsvorsitzenden Martin Borges über diese seltsame ‘Ad-Hoc-Schließung‘, die in Moers schlechte Erinnerungen an die Schließung und den plötzlichen Abriss des Sportzentrums Rheinkamp im Dezember 2008 aufkommen lässt.

Bauordnungsamt schließt - Fachdienst Sport ahnungslos?

Der MSV-Chef Borges habe mit Entsetzen die Nachricht zur Kenntnis genommen, dass die wichtigste Halle für den MSV-Moers ab sofort geschlossen sei. Die seltsamen Umstände beschreibt Martin Borges: „Auch die Eigentümerin, die TÜV-Nord College GmbH, weiß nicht mehr. Der Fachdienst Sport der Stadtverwaltung hat erst durch uns von der Schließung der Halle erfahren.“ Komisch, denn an der Tür der Sporthalle hängt der Hinweis der Schulleitung des TÜV College „Die Turnhalle ist ab sofort auf Anordnung des Bauordnungsamtes Moers bis auf Weiteres gesperrt“. Weiter teilt Borges über den Austausch mit dem Fachdienst Sport mit, dass man dem MSV umgehend Ausweichzeiten und Hallen angeboten habe: „Jetzt mit dem Ende der Ferien sollte eigentlich der Übungsbetrieb wieder anlaufen, aber die Hallen sind andere, Fahrzeiten müssen eingeplant werden, Schlüssel organisiert und die neuen Zeiten abgesprochen werden.“ Als ungünstig und zu spät bewertet die Übungsleiterin Stephanie Jansen die geänderten Übungszeiten gerade für die Eltern-Kind-Gruppen: „Es ist mehr als schade, wenn dieses Angebot im Viertel Meerbeck/Hochstraß einfach wegfällt - gerade angesichts der wachsenden Neubausiedlung. Besonders im letzten Jahr gab es hier großen Zulauf.“ Martin Borges kritisiert, dass das Bauordnungsamt der Stadt Moers drei Hallen still legt und nicht den zuständigen Fachdienst informiert. „Wichtig ist für uns, dass die Halle wieder geöffnet wird. Zur Not stemmen wir auch einen Fluchtweg in die Mauer und bauen eine Tür in Eigenleistung ein“, bietet Borges an.

"Zur Not Kinderübungsstunde im Ratssaal"

Wie das Sprecherteam der Anwohnerinitiative Meerbeck-Ost/Hochstraß, Frank Volkmann und Christian Voigt, jetzt selbst in Erfahrung bringen konnte, hat der zweite Verein, der die Turnhalle Taubenstraße für 2 Übungsgruppen nutzt, bisher keine Mitteilung der Stadtverwaltung über die Hallenschließung erhalten. „Herr Dudek von der Reha,-Breiten- und Behindertensportgemeinschaft Moers e.V. (RBBSG) hat erst am Samstag durch ein Telefonat mit Christian Voigt von der Hallenschließung erfahren“, erkärt Frank Volkmann verständnislos. „Die Sporthalle stand im Haushaltssanierungsplan der Ampelkoalition als zu teuer und nicht mehr benötigt und jetzt wurde nur mit einer fadenscheinigen Begründung die Schließung durchgeführt.“ Die Anwohnerinitiative wird die Sportvereine bei der Sicherung des Hallenstandortes im Wohnquartier Meerbeck-Ost unterstützen, „denn hier wird wertvolle Arbeit für unser Wohnumfeld geleistet. Es sind die einzigen Angebote, die die Anwohner direkt vor Ort haben“, so Volkmann. Ähnlich wie bei erfolgreichen Rettung der St. Marien-Schule, so wie der Rettung und dem Ausbau des Kindergartens Katzbachstraße, sieht Volkmann das „Bürgerbündnis“ für den Erhalt der Übungszeiten in der Halle Taubenstraße gut aufgestellt. Volkmann wird sich für die Klärung und Erklärung dieser unkonventionellen und intransparenten „Nacht-und Nebel-Aktion“ einsetzen und kündigt Aktionen und Widerstand der Bürgerschaft an. „Und wenn wir zur Not mal eine Kinderübungsstunde im Ratssaal abhalten müssen“, bekräftigt Volkmann ironisch seine Kampfbereitschaft.

Autor:

Christian Voigt aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen