„Eiskalter Engel“ bei der Arbeit

Vorletzte Woche, kurz vor 8 Uhr, mitten in Moers: Am Königssee ist der „Frühjahrsputz“ in vollem Gange. Wege wollen gereinigt, das Wasser erneuert und Wildwuchs entfernt werden.

So weit, so gut.

Doch was sich an einem „Nebenschauplatz“ abspielt, lässt einen kalt erschaudern. Drei Entenküken sitzen in einem tiefen Ablauf fest, kämpfen um ihr Leben. Beherzt will ein Augenzeuge helfen. Doch er kommt nicht an die Küken heran, der Schacht ist zu tief. Kurzerhand fragt er einen Grünpfleger, ob er für einen Moment seine Schaufel benutzen dürfe, um die Tiere aus der tödlichen Falle befreien zu können. Eine kleine Geste - doch wohl eine viel zu große für den eiskalten sbm-Mitarbeiter. Denn der schockiert den Tierfreund zutiefst: Er schlägt die Bitte aus, sinngemäß mit den Worten: „Diese Viecher machen eh´ genug Dreck.“

Unfassbar: Die Entenküken sind tatsächlich jämmerlich ersoffen. Wer nur ein bißchen Herz hat, kann sich die Entrüstung des Hilfesuchenden vorstellen. „Wie kann man nur dabei zugucken, wie diese Geschöpfe mit dem Tod ringen?“. Bleiben zwei Fragen: Muss der See ausgerechnet zur Brutzeit gereinigt werden? Und: Sollten nicht auch unterlassene Hilfeleistungen bei Tieren irgendwie geahndet werden?

Autor:

Monika Meurs aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

13 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.