Dank für den Einsatz
Polizeipräsident ehrt Mitbürger für ihre Zivilcourage

(v.l.) Marc Grella, Ahmet Kurnaz, Thomas Piontek, Christa Linke, Polizeipräsident Frank Richter, Kofi Asare und Ibrahim Delshad nach der Ehrung. Foto: Polizei E/MH
  • (v.l.) Marc Grella, Ahmet Kurnaz, Thomas Piontek, Christa Linke, Polizeipräsident Frank Richter, Kofi Asare und Ibrahim Delshad nach der Ehrung. Foto: Polizei E/MH
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Am Dienstagmorgen, 18. Dezember, dankte Polizeipräsident Frank Richter sieben Bürgern für ihren Einsatz für ihre Mitmenschen und die damit bewiesene Zivilcourage. Sie kommen aus Mülheim an der Ruhr, Essen, Bottrop und Oberhausen.

Zu den geehrten Rettern gehört Thomas Piontek (30). Er sprang in die Ruhr, um ein Kleinkind vor dem Ertrinken zu retten. Er brachte es an das sichere Ufer, sodass sich Zeugen und Rettungskräfte um das Kind kümmern konnten. Leider verstarb das Kind später an den Folgen des Unglücks.

Nils Pankewicz (35) beobachtete am Hauptbahnhof in Mülheim an der Ruhr, wie sich eine Frau in suizidaler Absicht auf die Bahngleise stellte. Er zog sie zurück auf den Bahnsteig und ließ sie nicht los, bis sich Rettungskräfte um die Frau kümmern konnten.

Marc Grella (37) verhinderte, dass eine Seniorin ihr Auto verkaufte, um mit dem Erlös einen Trickbetrüger zu bezahlen. Dieser hatte ihr die fiese Lüge aufgetischt, ein Bekannter zu sein, der in einem türkischen Gefängnis sitze und dringend 10.000 Euro benötige. Marc Grella wurde hellhörig und informierte die Polizei.

Christa Linke (68) unterstützte ihre Nachbarin, als ein falscher Polizeibeamter vor deren Haustür stand. Trickbetrüger hatten zuvor versucht der Seniorin am Telefon weiszumachen, dass man ihre Wertgegenstände in Sicherheit bringen müsse. Christa Linke bekam dies mit und verscheuchte den Tatverdächtigen.

Ahmet Kurnaz (35) fiel als Leiter eines Supermarktes ein ungewöhnlicher Einkauf auf: Eine 63-Jährige wollte für 1.000 Euro Gutscheine für ein Online-Streaming-Portal kaufen. Die Codes der Karten sollten dann Trickbetrügern weitergeleitet werden. Ahmet Kurnaz verhinderte so einen wesentlichen finanziellen Verlust.

Ibrahim Delshad (37) und Kofi Asare (53) verfolgten einen mutmaßlichen Einbrecher. Dieser war in den Personalbereich eines Cafés in der Innenstadt gelangt. Sie fassten den Mann und hielten ihn bis zum Eintreffen der Beamten fest. Es stellte sich heraus, dass gegen den Tatverdächtigen und seine mutmaßliche Komplizin offene Haftbefehle vorlagen.

"Sie haben alle in besonderer Weise auf Ihre Mitmenschen geachtet, mitgedacht und ohne zu zögern gehandelt. Sie retteten Menschenleben, alarmierten die Polizei oder trugen zur Festnahme bei. All diese Formen von Zivilcourage sind wichtig und ich möchte mich heute für Ihren Einsatz bedanken", so Polizeipräsident Frank Richter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen