Dreikönigskonzert der Musik im Kloster Saarn
Auftritt nun wieder in Präsenz

Coronabedingt konnte das 31. Dreikönigskonzert am 6. Januar nur als Aufzeichnung stattfinden. Nach eingehender Prüfung wird das 32. Dreikönigskonzert der Musik im Kloster Saarn am Donnerstag, 6. Januar um 20 Uhr nun wieder in Präsenz stattfinden. Auf dem Programm des Konzertes stehen Orgelwerke von Johann Sebastian Bach sowie Improvisationen für Orgel über bekannte Weihnachtslieder.

Interpret dieser Werke ist der Organist der Bamberger Kathedrale, Prof. Markus Willinger (*1967). Seit Januar 1995 ist er Domorganist in Bamberg und Orgelsachverständiger der Erzdiözese. Im Jahr 2005 spielte er im Bamberger Dom einen Zyklus von 16 Konzerten mit dem gesamten Orgelwerk von Johann Sebastian Bach. Ab dem Wintersemester 2008 war er als Professor für Orgelspiel an der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg tätig, seit dem Wintersemester 2008 ist er Professor an der Hochschule für Musik Nürnberg.

Der Kammerchor der Chor Singschule Himmelfahrt, bestehend aus 8 jungen Sängerinnen der Jugendkantorei, interpretiert englische Weihnachtsmusik.
2 Sätze aus den „Ceremony of Carols“ von Benjamin Britten sowie 2 Carols des bekannten englischen Komponisten John Rutter für Chor und Klavier.
Zudem steuert das Ensemble 3 Weihnachtslieder in Sätzen von M. Praetorius, S. Strohbach und B. Lallement bei. Das Besondere dabei: Der Organist kennt diese Choräle nicht - improvisiert also absolut unvorbereitet auf diese Vorträge.

Aufgrund der Corona-Bestimmungen und des Hygienekonzeptes der Pfarrei sind die Karten zu diesem Konzert, nur an der Abendkasse ab 19.15 Uhr erhältlich (15 € Erwachsene, 10 € Schüler und Studierende). Es gilt die 2G-Regel.

Autor:

Katrin Fehr aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.