Das KiTa-Online-Kulturprojekt ist gestartet

Das Logo des Kulturprojekts KRASS!
2Bilder
  • Das Logo des Kulturprojekts KRASS!
  • Foto: Logo von Ulrike Nottebohm
  • hochgeladen von Claudia Leyendecker

Am 24. Februar startete das digitale Kulturprojekt KRASS! in den Stadtteilen Styrum und Saarn. Drei KiTas in Saarn und alle neun Styrumer KiTas sind mit dabei. Und es gibt erste Erfahrungsberichte aus beiden Stadtteilen. In Zeiten von Corona können kaum Theaterveranstaltungen für Kinder stattfinden. Allen Kindern fehlt es an Abwechslung. Ein digitales Kindertheater bringt jetzt Spaß, Musik und Bewegung in den KiTa-Alltag.

KRASS! wurde von der Feldmann-Stiftung, dem Bildungsnetzwerk Styrum und der Begegnungsstätte Kloster Saarn ins Leben gerufen – aber auch andere Kulturbetriebe und vor allem Künstler sind beteiligt. Mülheimer Künstler wurden für insgesamt acht Aufführungen engagiert. Die Filmbeiträge sind maximal 20 Minuten lang und sollen die Kinder zum Bewegen, Malen, Spielen, Theaterspielen und anderen Aktivitäten inspirieren.

Mit Start am 24. Februar war das Familienzentrum Lindenhof in Saarn die erste KiTa, die einen Erfahrungsbericht an die Veranstalter zurücksandte. Karin Boscheinen (stellv. KiTa-Leiterin): „Der Beitrag von WoDo Puppenspiel ist bei allen gut angekommen.“ Insgesamt 29 Kinder und weitere Erzieherinnen haben „Hokuspokus und auch Lieder mit Hamster Mike und Tina“ gesehen und sind nach dem Film gleich aktiv geworden: Bilder sind entstanden, die jetzt in den Fenstern der Einrichtung zu sehen sind.

Ganz KRASS!

Katharina Großmann von der KiTa Burgmäuse in Styrum: „Wir freuen uns alle auf den Film,“ der in der kommenden Woche gezeigt wird. Als gigantisches Projekt bezeichnet Katharina Großmann das Gesamtprojekt. Alle 14 Tage wird ein neuer Film angeboten. Nach dem WoDo-Beitrag folgt ab dem 9. März „Rotkäppchen“, eine Inszenierung von Friedhelm Susok und Rainer Besel

. „Jede KiTa kann überlegen, was sie damit macht,“ so Max Schürmann, Leiter der Feldmann-Stiftung. Auch Jennifer Gellissel von der KiTa Stöpsel e.V. in Styrum ist begeistert: „Eine Wahnsinnssache ist das Projekt – die Kooperation und das Angebot für Alle ist einfach nur toll.“

Spaß mit WoDo-Puppenspiel

Am 25. Februar haben zwei Gruppen der Styrumer KiTa Karlchen den WoDo-Puppenspiel-Film gesehen. Leiterin Cornelia Lange: „Da war viel Bewegung mit im Spiel.“ Das ist bei allen Kids gut angekommen, viele haben mitgetanzt.

„Eine wunderschöne Idee, Theater und Kunst wieder zu den Kindern zu bringen,“

lobt Cornelia Lange das Projekt. Die Künstler waren im Vorfeld auf sie zugekommen und haben sich zu ihren Filmen in den KiTas erkundigt, um herauszufinden, was Kinder anspricht. Ein positives Feedback freut sicherlich auch die beteiligten Künstler, meint Cornelia Lange.

Kostenfrei für Kinder

Auch für alle anderen Kinder gibt es öffentliche und kostenfreie Beiträge über die Musikschule oder das Medienhaus, die frei genutzt werden können. Auch die Styrumer Schul- und Stadtteilbibliothek hat sich etwas einfallen lassen. Statt Bilderbuchvorlesen oder Kino vor Ort wird in Corona-Zeiten ein Film gezeigt (https://www.youtube.com/watch?v=zHZr5K_t7VU&feature=emb_logo). Sechs Minuten lang führen SchülerInnen der Willy-Brandt-Schule durch die Schul- und Stadtteilbibliothek in Styrum.

Das Logo des Kulturprojekts KRASS!
Spontanes Kinderbild: Wolfgang mit Gitarre
Autor:

Claudia Leyendecker aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen