Musik für den guten Zweck
Marinekameradschaft lädt zum 20. Benefizkonzert

Das Ausbildungsmusikcorps Düsseldorf der Bundeswehr unter Oberstleutnant Michael Euler gastiert erneut in der Mülheimer Stadthalle.
  • Das Ausbildungsmusikcorps Düsseldorf der Bundeswehr unter Oberstleutnant Michael Euler gastiert erneut in der Mülheimer Stadthalle.
  • Foto: Susanne Diesner
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Das Benefizkonzert, dass die Marinekameradschaft "Kormoran" in jedem Frühling in der Stadthalle veranstaltet, hat eine lange Tradition. Zur 20. Auflage spielt am Freitag, 22. März, um 20 Uhr das Ausbildungsmusikcorps der Bundeswehr unter der Leitung von Oberstleutnant Michael Euler im großen Saal der Stadthalle auf.

Schon im Vorprogramm ab 18.45 Uhr gibt der Shantychor des Marinerkameradschaft im Foyer der Stadthalle ein Kurzkonzert.

"Nachdem wir im letzten Jahr das Bundespolizeiorchester zu Gast hatten, sind wir sehr froh, nun wieder das Düsseldorfer Ausbildungsmusikcorps der Bundeswehr begrüßen zu können", freut sich Wolf Deichsel von der Marinekameradschaft. Die Musiker genießen einen ausgezeichneten Ruf, stehen oft schon am Ende ihrer Ausbildung an der Fachhochschule für Musik in Düsseldorf und touren mit dem Musikcorps durch Deutschland.

"Die Qualität des Orchesters ist fantastisch und die Besucher können sich auf zwei musikalisch unterhaltsame Stunden freuen, die wie immer mit dem Spielen der deutschen Nationalhymne enden", wirbt Wolf Deichsel.

Zwei soziale Projekte

Wie immer geht der Erlös des Konzertes an zwei soziale Hilfsprojekte. Nachdem sich im Vorjahr das Mülheimer Frauenhaus und das Bundeswehrprojekt "Lachen hilft" über die Unterstützung aus Mülheim freuen durften, geht der Erlös des Konzertabends diesmal je zur Hälfte an das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr und den Förderverein "Das Dorf", der außergewöhnliche Aufgaben in der Behindertenarbeit des Fliednerdorfes finanziert. Manfred Rixecker, der Vorsitzende des Fördervereins, weiß schon genau wo die Finanzspritze der Marinekameradschaft eingesetzt werden soll. "Wir richten zur Zeit im Fliednerdorf einen Snoozelen-Raum her", erzählt er. "Das Konzept kommt aus Holland. Ein weißer, reizarmer Raum wird mit Sitzecken bestückt und wechselnde Lichter sorgen für eine ruhige Stimmung, die sich auch auf die Patienten überträgt." Außerdem sollen im Freizeitbereich des Fliednerdorfes ein Sing- und ein Tanzkurs für die Bewohner angeboten werden.

Vorverkauf startet

Die Karten für das Benefizkonzert am Freitag, 22. März, um 20 Uhr sind für 20 Euro im Vorverkauf bei der Touristinfo im Medienhaus, Synagogenplatz 3, oder bei Dieter Moog von der Marinekameradschaft Kormoran unter Tel. 997870 erhältlich. Außerdem wird die Abendkasse in der Stadthalle geöffnet sein.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.