Jazz und mehr
Zeitlose Musik - Die "Forsonics" gastieren in der Sol Kulturbar

"Timeline" heißt das aktuelle Album der Forsonics.
  • "Timeline" heißt das aktuelle Album der Forsonics.
  • Foto: Forsonics
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Am Montag, 18. März, um 20 Uhr gastieren die "Forsonics" mit ihrem aktuellen Album "Timeline" in der Sol Kulturbar, Akazienallee 61. Der Eintritt ist frei.

Auch mit ihrer zweiten CD gelingt es "Forsonics" mit ihrem Klang, ihren Tönen und Improvisationen etwas sehr persönliches anzustoßen, ohne dabei aufdringlich zu werden.

Ihre Musik lässt Bilder entstehen voller Größe, Nähe und Tiefe. Kontemplative Momente treffen auf explosive Arrangements und kammermusikalische Raffinesse. Diese Musik ist scheinbar ohne Eile. Man kann man sich ihr Gedankenverloren hingeben. Sie ist einfach zeitlos schön.

Der Schlagzeuger und Percussionist, Andy Gillmann, ist Lehrbeauftragter an der "Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf". Bert Fastenrath, der an der akustischen ebenso wie an der elektrischen Gitarre überzeugt, ist Dozent an der Musikhochschule Wuppertal und der Bergischen Universität. Carsten Stüwe spielt die Keyboards, Orgel und Klavier. Und Chris Fischer, bekannt aus der Kölner Jazzszene, spielt Trompete und Flügelhorn.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen