Typisierungsaktion für den kleinen Kaan: Stammzellspender gesucht

Kaan mit seiner besten Freundin.
  • Kaan mit seiner besten Freundin.
  • Foto: DKMS
  • hochgeladen von Regina Tempel

Der achtjährige Kaan hat Blutkrebs. Nur ein passender Stammzellspender kann sein Leben retten. Die Vorbereitungen für die geplante Typisierungsaktion am 18. Februar in der Pestalozzi-Schule, Bülowstraße 31, laufen auf Hochtouren. Firmen, Vereine, Schüler und viele private Bürger unterstützen die Aktion. Kaans Familie ist von der Hilfbereitschaft der Menschen überwältigt.

Kaan liebt die Schule und das Lernen. Er ist ein äußerst wissbegieriges Kind und besitzt ein umfangreiches Allgemeinwissen. Wenn kein Kind der Klasse die Lösung der Aufgabe weiß, ist allen klar: Wir fragen Kaan, „der weiß alles!“. Trotz seiner vielen krankheitsbedingten Fehlzeiten ist er Klassenbester. Von Anfang an geht er offen mit seiner Krankheit um. Seine Klassenkameraden stellen natürlich Nachfragen und machen sich Sorgen um ihn. Seine wöchentlichen Krankenhausbesuche sind für die Klasse zur Selbstverständlichkeit geworden.
Nach den Herbstferien 2017 erfährt die Klasse von Kaans Rückfall. „Alle reagierten sehr bestürzt und traurig. Die Klasse vermisst ihn sehr. Er ist täglich Gesprächsthema“, so Sandra Beyer, Kaans Klassenlehrerin, die ihm seit seiner Erkrankung privaten Unterricht zu Hause erteilt. Inzwischen steht fest, dass nur noch ein passender Spender Kaans Leben retten kann. „Natürlich wollten sich alle sofort als Spender registrieren lassen. Die Enttäuschung war groß, als ich ihnen erklären musste, dass man dazu mindestens 17 Jahre alt sein muss. Dafür organisiert die Klasse jetzt am 16. Februar einen Spendenlauf. Alle Klassen und sogar einige Lehrer laufen mit.

Aktionstag mit Programm in der Pestalozzischule

Sandra Beyer ist mit ihren Schülern und weiteren engagierten Kollegen seit zwei Wochen unermüdlich auf den Beinen, um alle Vorbereitungen für das bevorstehende Wochenende zu planen. Tausende Handzettel wurden verteilt, hunderte Plakate geklebt, umfangreiche digitale Aufrufe gestartet, Feuerwehr, Polizei, Schulen, Unis, Firmen, Vereine und Kindergärten mobilisiert.
Beinahe 80 ehrenamtliche Helfer sorgen am Aktionstag für einen reibungslosen Ablauf. Am Registrierungstag selbst findet eine Tombola statt, signierte Trikots von Hannover 96 und RWE verlost. Außerdem werden Kinderschminken und Kinderkino angeboten. Ein internationales Buffet sorgt für das leibliche Wohl.
Kaans Eltern erfahren von allen Seiten Hilfe. „Nie hätte ich mit einer solchen Unterstützung gerechnet. Die unglaubliche Hilfsbereitschaft der Menschen gibt unserer Familie in dieser schweren Zeit viel Kraft. Wir wünschen uns im Moment nur eines: dass sich am 18. Februar viele Menschen nur wenige Minuten Zeit nehmen und sich als potentielle Lebensretter registrieren lassen. Durch Kaans Leben auf der Krankenstation haben wir erfahren, wie viele weitere Patienten es in unserer Region gibt, die auf einen passenden Spender angewiesen sind. Aus unserem Hilferuf ist eine Aktion geworden, die Zusammenhalt gibt und uns allen Hoffnung schenkt. Es zählt wirklich jeder Einzelne. Denn jeder könnte der passende Spender für Kaan oder einen anderen Patienten sein.“

DKMS informiert über Stammzellspende

>>Spenden kann man am Sonntag,18. Februar, von 11 bis 16 Uhr in der Pestalozzi-Schule, Bülowstraße 31.
>>Da die DKMS als gemeinnützige Gesellschaft im Kampf gegen Blutkrebs auf Spendengelder angewiesen ist, wird um finanzielle Unterstützung gebeten. DKMS-Spendenkonto. Volksbank Dorsten eG, IBAN: DE77 4266 2320 0399 3992 00, Stichwort: Kaan Aktion

Weitere Infos finden Interessierte auf der Facebookseite „Kaan will leben“ und auf Youtube:

 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen