Suche nach Vermisstem aufgegeben

Den ganzen Montag suchten die Wasserrettungsgruppe der Feuerwehr, die DLRG und das THW noch nach dem Jugendlichen, der in der Ruhr vermisst wird.
  • Den ganzen Montag suchten die Wasserrettungsgruppe der Feuerwehr, die DLRG und das THW noch nach dem Jugendlichen, der in der Ruhr vermisst wird.
  • Foto: Feuerwehr Mülheim
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Am Sonntagnachmittag, 22. April, sprang nach Augenzeugenberichten ein Jugendlicher von der Schlossbrücke in die Ruhr. Er konnte sich nur kurz über Wasser halten und ging dann unter. Die umgehend alarmierte Wasserrettungsgruppe der Feuerwehr suche bis zum Einbruch der Dunkelheit erfolglos nach dem Jungen. Wir berichteten.

Am Montagmorgen wurde die unterbrochene Personensuche in der Ruhr  fortgesetzt. Seit 10 Uhr waren zirka 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr, der DLRG und des THW im Einsatz. Insgesamt wurden fünf Boote für die Personensuche eingesetzt. Ein Boot der DLRG und ein Boot des THW waren mit Sonartechnik ausgerüstet. Durch die Sonargeräte erkundete Verdachtsstellen wurden durch Taucher der Feuerwehr kontrolliert.

Die Suche erstreckte sich zwischen Schlossbrücke und der Schleuse Raffelberg. Zusätzlich zu den Booten wurde auch eine Drohne der Feuerwehr eingesetzt. Durch sie wurden die kompletten Uferbereiche abgesucht. Ebenfalls überflog ein Polizeihubschrauber die Ruhr und setzte dabei eine Wärmebildkamera ein. Leider blieben alle Suchmaßnahmen erfolglos. Die Suche wurde am Montagabend, 23. April, gegen 17 Uhr eingestellt. 

Hoffnung, den Jungen noch lebend zu bergen, besteht laut Angaben der Feuerwehr nicht mehr. Das Motiv für das lebensgefährliche Bad in der Ruhr ist weiterhin unklar.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.