Wasserrettung

Beiträge zum Thema Wasserrettung

Blaulicht
Scholven

Feuerwehr Gelsenkirchen
Paralleleinsätze sorgen für die Gelsenkirchener Feuerwehr am Dienstag. 06. Oktober. 2020 für einen ereignisreichen Nachmittag

Gleich mehrere parallele Einsätze hatte die Feuerwehr Gelsenkirchen am Nachmittag des 06. Oktober. 2020 außergewöhnlich stark gefordert. Gegen 16:30 Uhr wurde im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit die Wasserrettung durch die Feuerwehr Herne angefordert, da eine Person im Rhein-Herne-Kanal vermutet wurde. Umgehend wurden die Taucher der Wache Heßler nach Herne entsandt und nahmen dort die Suche auf. Glücklicherweise stellte sich nach etwas über einer Stunde heraus, dass es sich um eine...

  • Gelsenkirchen
  • 07.10.20
Kultur

Dr. Sven Thomas im Interview mit Marco Hortz
Bionischer Roboter-Rochen zur Wasserrettung

Das Fraunhofer-Institut für digitale Medientechnologie in Ilmenau und die Wasserrettung Halle vom Deutschen Roten Kreuz entwickeln aktuell einen Roboter-Rochen, mit dem Ziel, zukünftig das Aufsichtsführende Personal am Beckenrand zu unterstützen. Das Projekt wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert. Der Roboter-Rochen ist nach dem Vorbild eines Mantarochen aus der Gattung der Teufelsrochen gestaltet und soll in einer Unterwasser-Garage im Schwimmbecken auf seinen Einsatz warten. Mittels...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.04.20
Blaulicht
Auch Helfer der Wasserrettung aus Hamm waren vor Ort. Foto: Eberhard Kamm

Großeinsatz der Feuerwehr Bergkamen und der Wasserettung Hamm
Hilferufe an der Mergelkuhle

Anwohner alarmierten heute Abend die Feuerwehr Bergkamen, nachdem sie Schreie an der Mergelkuhle vernommen hatten. Fast 80 Einsatzkräfte der Polizei,  Feuerwehr und der Wasserrettung aus Hamm suchten den See und die Umgebung nach einer womöglich verunglückten Person ab. Sogar ein Rettungshubschrauber setzte zur Landung an. Nach intensiver Suche wurde der Einsatz schließlich beendet. Die Helfer fanden niemanden, der sich in Not befunden hätte. Woher die Rufe letztendlich kamen, konnte nicht...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.04.20
Blaulicht
Ein alter Schlafsack wurde in der Hönne gefunden.
3 Bilder

Polizei Menden: Kein Entführungsfall
Aktualisierung: Suche nach Lia geht weiter

Aktualisierung: 16.40 Uhr: Das schreibt die Polizei Märkischer Kreis: Wasserretter der Feuerwehr Balve haben heute Nachmittag nach Hinweisen erneut die Hönne abgesucht - ohne Fund. Wir gehen weiter jeder Information nach. Bitte: 👉 ... keine unbestätigten Informationen verbreiten! 👉 ... gefährden Sie sich nicht selbst bei der Suche! 👉 ... geben Sie Hinweise sofort weiter unter der 110! Auch am Dienstag gibt es keine Spur von Lia. Die großen Aktivitäten wurden heruntergefahren,...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.02.20
Vereine + Ehrenamt
Das Wachboot der DLRG Rheinhausen aus den 1960er-Jahren. Foto: DLRG Rheinhausen
3 Bilder

Wasserretter in Rheinhausen gibt es schon seit 1934
DLRG feiert ungeahnten Geburtstag

„Man stelle sich vor, man hat Geburtstag gehabt und man weiß es nicht!“ So geht es der DLRG Ortsgruppe Rheinhausen in diesen Tagen. Die bisherige Historie ging bis in 1960er-Jahre zurück. Hier gibt es etliche Fotobelege über die Arbeit und die Entstehung der Wasserrettung in Rheinhausen am Baggerloch Toeppersee und auf dem Rhein. Das veränderte Freizeitverhalten der Menschen in Rheinhausen hat auch die DLRG veranlasst, sich auf dem Gebiet der Wasserrettung mehr zu engagieren. Es wurde am...

  • Duisburg
  • 27.12.19
Blaulicht

Verdacht auf Sprung in die Ruhr in Suizidabsicht
Besorgte Mülheimer sahen den Mann am Geländer der Schloßbrücke stehen

Am Mittwochmorgen,13. November, gegen 8.30 Uhr  sah ein aufmerksamer Mülheimer einen jungen Mann auf der Mülheimer Schloßbrücke, der sich augenscheinlich deprimiert am Geländer über der Ruhr lehnte. Besorgt alarmierte er die Polizei. Sehr zeitnah trafen in der Nähe befindliche Polizeibeamte am Einsatzort ein, konnten jedoch die beschriebene Person nicht mehr entdeckten. Da der Verdacht nahe lag, dass die Person in die Ruhr gesprungen sein könnte, wurden weitere Rettungskräfte angefordert....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.11.19
Natur + Garten
2 Bilder

DLRG warnt vor Unvorsichtigkeit an Badegewässern
Unterschätzen Sie nicht die Unfallgefahr, Kreislaufprobleme und Dehydrierung!

Der Sommer ist präsent und beschert uns seit Tagen puren Sonnenschein bei Temperaturen über 34° Grad. Das lockt viele Menschen ins Freie um eine Vielzahl Freizeitmöglichkeiten zu genießen. Jedoch aufgepasst: Jetzt steigt auch wieder die Gefahr von Unfällen und Kreislaufproblemen. Um hier richtig vorbereitet zu sein hat das Deutsche Rote Kreuz Tipps zusammengestellt, damit Sie die schönen Tage des Jahres ausgiebig genießen können. „Wenn es sehr heiß ist und auch in der Nacht kaum abkühlt,...

  • Wesel
  • 26.06.19
  • 2
Überregionales
3 Bilder

Herdecke - Segelboot auf Hengsteysee gekentert +++ Feuerwehr schnell zur Stelle

Die Freiwillige Feuerwehr Herdecke wurde um 16.39 Uhr mit dem Stichwort Wasserrettung - gekentertes Segelboot zum Hengsteysee alarmiert und war im nach 8 Minuten vor Ort. Es sollten sich laut Meldung zwei Personen im Wasser befinden. Die Kreisleitstelle in Schwelm alarmierte nach dem bestehenden Wasserrettungskonzept: So wurde neben dem Wasserrettungszug der Feuerwehr Herdecke ein Rettungshubschrauber, eine Tauchergruppe aus Witten und die DLRG Herdecke parallel alarmiert. Bei Eintreffen der...

  • Hagen
  • 24.08.18
Überregionales
Jan Möller erklärt dem Vorstand die Funktion der Ausrüstung von Unterbandmeister Patrick Kretz

Herdecke - Schutzausrüstung für die Wasserrettung gespendet

Die Freiwillige Feuerwehr Herdecke verfügt nun über acht komplette Sätze Schutzausrüstung für die Wasserrettung. Möglich wurde die Beschaffung durch eine Spende des Fördervereins der Feuerwehr. Das Wasserrettungskonzept der Feuerwehr Herdecke sieht den Einsatz von Schwimmern vor, um Personen besonders zügig retten zu können. Diese erhalten bei der DLRG eine spezielle Ausbildung zum Strömungsretter, um die vielfältigen Gefahren im Wasser beherrschen zu können. Um sich bei längeren...

  • Herdecke
  • 13.08.18
Überregionales

DLRG Jugendwache: Spielerischer Einblick in Wasserrettungsdienst am Möhnesee

Perfektes Möhneseewetter hatten die Teilnehmer der DLRG Jugendwache. Der See vor der DLRG Station in Delecke war voll mit Booten und Schwimmern. Insgesamt zehn Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren wurden an zwei Tagen ein spielerischer Einblick in den Wasserrettungsdienst gegeben. Im Fokus standen dieses Mal der Umgang mit dem Boot und das Funken. Außerdem wurde den Jugendlichen die Ausrüstung der Wachstation, wie Notfallkoffer oder Spine Board, gezeigt und erklärt. Am Samstag veranstaltete...

  • Arnsberg
  • 22.06.18
Überregionales
Der junge Mann, nach dem die Wasserrettung zwei Tage vergeblich gesucht hatte, wurde nun tot an der Konrad-Adenauer-Brücke gefunden.

Leichnam am Ufer der Ruhr entdeckt - Kriminalpolizei bestätigt die Identität des seit vergangenen Sonntag vermissten Mannes

Am Freitagabend, 27. April, gegen 19.30 Uhr erhielt die Polizei von der Feuerwehr Mülheim Kenntnis, dass eine männliche leblose Person am Ufer der Ruhr, Nahe der Konrad-Adenauer-Brücke, entdeckt wurde. Die eingesetzte Notärztin konnte nur noch den Tod feststellen. Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen und untersuchte den Leichnam. Am Samstagmorgen, 28. April, konnte die Kriminalpolizei den Toten zweifelsfrei als den Mann identifizieren, der vergangenen Sonntag (22.April)...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.04.18
  • 1
Überregionales
Den ganzen Montag suchten die Wasserrettungsgruppe der Feuerwehr, die DLRG und das THW noch nach dem Jugendlichen, der in der Ruhr vermisst wird.

Suche nach Vermisstem aufgegeben

Am Sonntagnachmittag, 22. April, sprang nach Augenzeugenberichten ein Jugendlicher von der Schlossbrücke in die Ruhr. Er konnte sich nur kurz über Wasser halten und ging dann unter. Die umgehend alarmierte Wasserrettungsgruppe der Feuerwehr suche bis zum Einbruch der Dunkelheit erfolglos nach dem Jungen. Wir berichteten. Am Montagmorgen wurde die unterbrochene Personensuche in der Ruhr  fortgesetzt. Seit 10 Uhr waren zirka 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr, der DLRG und des THW im Einsatz....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.04.18
Überregionales
Mit vielen Helfern suchte die Feuerwehr am Sonntag vergeblich nach dem Vermissten.

Unbekannter nach Sprung von der Schlossbrücke in die Ruhr vermisst

Am Sonntagnachmittag, 22. April, erreichten mehrere Notrufe über eine hilflose Person im Wasser die Leitstelle der Feuerwehr. Der Wasserrettungszug der Feuerwehr wurde sofort alarmiert. Die kurze Zeit später eintreffenden ersten Rettungskräfte sahen eine Person die im Wasser, nahe der Stadthallenfontäne, zu ertrinken drohte. Ein Feuerwehrmann des ersteintreffenden Rettungswagens, sowie zwei Zivilpersonen sprangen sofort ins Wasser um die Person zu retten. Leider verschwand die Person...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.04.18
Sport
Teilnehmer aus ganz Deutschland bei der "Copa de Roses 2018"
4 Bilder

Dinslakener Rettungsschwimmer trainieren in Roses

Bereits im vierten Jahr fuhren Mitglieder der Dinslakener DLRG mit 200 anderen Rettungsschwimmern an die Mittelmeerküste Spaniens um dort für die kommende Freigewässersaison zu trainieren. Höhepunkt nach einer Woche Training waren die Einzel- und Teamwettkämpfe welche am letzten Tag stattfanden. In den Disziplinen „Surf“ (Schwimmen in der Brandung); „Board Race“ (Wettrennen mit dem Rettungsbrett) und „Ski“ (Wettrennen mit einem speziellen Rettungskanu) gingen neben den Dinslakener Sportler...

  • Dinslaken
  • 04.04.18
Überregionales
3 Bilder

Bergung eines Leichnams aus der Lippe

Einsatzkräfte der Feuerwehr bargen einen männlichen Leichnam aus der Lippe. Zwei Kanufahrer hatten die Person in Ufernähe entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Einsatzstelle selbst konnte nur über einen Leinenpfad im Wald in Höhe der Dorstener Schleuse erreicht werden. Mit einer Schleifkorbtrage des Gerätewagen Wasserrettung konnte der Leichnam aus dem Wasser geborgen und der Polizei zur weiteren Spurensicherung übergeben werden. Suchaktion war am Sonntag erfolglos Um kurz vor 17...

  • Marl
  • 22.06.17
Ratgeber
Auch ein Hubschrauber der Polizei war im Einsatz. Fotos: Bludau
18 Bilder

Unfall an der Lippe? Einsatzkräfte suchen nach Bootsfund

Am Montagvormittag (29. Mai) sorgte ein leeres und halb defektes Schlauchboot, sowie verstreute Kleidungsstücke am Ufer der Lippe zwischen der Schachtanlage Auguste Victoria und Haltern-Lippramsdorf für einen Großeinsatz bei Polizei und Feuerwehr. Spaziergänger hatten den Fund gemeldet. Daraufhin wurde nach einer oder mehreren Personen gesucht, die eventuell in Not waren, da das Schlauchboot ja möglicherweise gekentert war und hier angespült wurde. Ein Polizeihubschrauber suchte das...

  • Haltern
  • 29.05.17
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

KiTa St. Joseph besichtigt Wasserrettungsstation

Steigende Ertrinkungszahlen machen es deutlich: Viele Kinder und Erwachsene können nicht Schwimmen oder erkennen die Gefahren an unbewachten Seen und Binnengewässern nicht. Allein im Jahr 2016 sind deutschlandweit wieder 537 Menschen ertrunken. Nordrhein-Westfalen allein liegt mit 76 Ertrinkungsunfälle auf Platz 2 der DLRG-Ertrinkungsstatistik. Meist werden die einfachsten Baderegeln nicht beachtet, welche ein Leben retten könnten. Damit dies den Maxi-Kindern der Kindertageseinrichtung St....

  • Essen-Ruhr
  • 09.05.17
  • 2
Vereine + Ehrenamt
25 Bilder

Bei der DLRG kann man nicht nur schwimmen

Am 12. und 13.11.2016 führte der DLRG Bezirk Kreis Kleve e.V. unter Leitung von Xaver Schruhl, Beauftragter für den Wasserrettungsdienst, im Gocher Kompetenzzentrum den zweiten Lehrgang für Wasserretter in diesem Jahr durch. Insgesamt 19 Teilnehmer aus den DLRG Ortsgruppen Goch, Kleve, Bedburg-Hau und Kerken wurden in theoretischen und praktischen Unterrichtseinheiten in die komplexen Abläufe des Wasserrettungsdienstes eingewiesen. Mit einer sehr anspruchsvollen Abschlußübung mussten sie dann...

  • Goch
  • 13.11.16
Vereine + Ehrenamt
139 Bilder

Der "Tag des Wasserretters 2016" in Wissel ist beendet.

Vom 09.09. bis 11.09.2016 hatte der Landesverband der DLRG Nordrhein den "Tag des Wasserretters" auf dem, Gelände der Wisseler See GmbH veranstaltet. Die 250 jungen Wasserretter zwischen 12 und 16 Jahren aus dem gesamten LV wurden über drei Tage mit theoretischen und praktischen Inhalten des Wasserrettungsdienstes konfrontiert. Verschiedene Szenarien und Workshops, von Wasserrettung über Materialkunde, von Erster Hilfe bis zu Teambuilding, viele Nützliche Dinge für die zukünftigen Aufgaben im...

  • Kalkar
  • 11.09.16
Vereine + Ehrenamt
49 Bilder

DLRG Goch und Freiwillige Feuerwehr Goch üben gemeinsam in Kessel

Am Dienstag, 26.07.2016 trafen sich die Einsatzkräfte der DLRG Ortsgruppe Goch sowie die des II. Zugs der freiwilligen Feuerwehr Goch Stadtmitte um gemeinsam zum Thema „Wasserrettung“ zu üben. Zum Einen sollte mittels einer Pumpe auf einem Hochwasserboot Wasser aus dem See entnommen und bis zur Drehleiter befördert werden, um einen Flächenbrand zu bekämpfen. Zum anderen galt es eine Person aus dem Wasser zu retten. Nach einer kurzen theoretischen Einführung und Erläuterung von bestehenden...

  • Goch
  • 30.07.16
  • 1
Überregionales
Seit dem vergangenen Sonntag ist die DLRG wieder auf und am Rhein-Herne-Kanal im Einsatz.

Wasserretter der DLRG sind wieder im Einsatz

Seit Sonntag (26. Juni) sind die gut 30 aktiven Mitglieder des DLRG-Wachdienstes wieder im Einsatz. Zwischen der Schleuse Herne-Ost und dem Schiffshebewerk Henrichenburg sorgen die Ehrenamtlichen der Kreisgruppe Castrop-Rauxel an den Wochenenden bis Mitte/Ende September für die Sicherheit der Freizeitsportler und Sonnenanbeter. "Sonst fangen wir Mitte Mai an", berichtet Christian Emmerich, Vorsitzender und technischer Leiter der DLRG-Kreisgruppe. Aber diesmal starteten die Wasserretter...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.06.16
Vereine + Ehrenamt
Der Rettungsdienst des ASB Regionalverbandes Ruhr e. V. ist stets einsatzbereit.

Die Begeisterung fürs Helfen - Hilfe und Rettung beim ASB Regionalverband Ruhr

An Land, zu Wasser oder auf vier Pfoten: beim Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Ruhr spielen Rettung und Hilfe ganz gewiss keine Nebenrolle! Der Arbeiter-Samariter-Bund steht für zahlreiche Helferinnen und Helfer, vereint in strahlendem Gelb und leuchtendem Rot. Jedes Jahr sind die Sanitäter des ASB RV Ruhr bei zahlreichen Events wie Kinderfesten, Konzerten oder Fußballspielen vor Ort, um bei Verletzungen und Erkrankungen schnelle Hilfe zu leisten. Der Regionalverband ist stolz...

  • Essen-West
  • 31.03.16
Vereine + Ehrenamt

Saisonstart für Wasserretter am Baldeneysee

Die erste Segelregatta auf dem Baldeneysee fand am ersten Märzwochenende bei Sonnenschein, Regen und einstelligen Temperaturen statt. Mit der ersten Regatta in diesem Jahr beginnt auch die Wachsaison der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Baldeneysee. Sie beginnt traditionell mit der ersten und endet im November mit der letzten Regatta. Über 60 ehrenamtliche Rettungschwimmerinnen und Rettungsschwimmer sorgen jedes Wochenende abwechselnd für Sicherheit am und auf dem Baldeneysee....

  • Essen-Ruhr
  • 06.03.16
Ratgeber
3 Bilder

DLRG stellt 16 neue Wasserretter ein

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Bezirk Kreis Kleve hat ihr ehrenamtliches und professionelles Team aufgestockt. Am Wochenende wurden 16 neue Wasserretter ausgebildet. Neben theoretischen Inhalten des Wasserrettungsdienstes bestand die Ausbildung auch aus vielen praktischen Anteilen. Unter anderem mussten Personen mit dem Hochwasserboot gerettet werden, außerdem gab es Feuerlöschübungen. Als besondere Herausforderung galt ein realistisch nachgestellter Unfall. Mimen der DLRG...

  • Goch
  • 26.01.16
  • 1
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.