Neu im Café Kaiserreich in Speldorf
Kaffeegenuss für den guten Zweck

Martina Veenhues präsentiert vor dem Kaffeeröster den neuen „Projektkaffee“ im Café Kaiserreich an der Duisburger Straße in Speldorf.
2Bilder
  • Martina Veenhues präsentiert vor dem Kaffeeröster den neuen „Projektkaffee“ im Café Kaiserreich an der Duisburger Straße in Speldorf.
  • Foto: RuhrText
  • hochgeladen von Marcus Lemke

Von RuhrText

Sitzen Sie nicht auch gern auf Ihrer Terrasse oder auf Ihrem Balkon und genießen eine richtig gute, wohlschmeckende Tasse Kaffee? Das Café Kaiserreich an der Duisburger Straße 417 hat ausgezeichnete Sorten im Angebot, zudem aktuell auch noch eine Kaffeespezialität, mit deren Einkauf ein großartiges Projekt auf dem amerikanischen Kontinent unterstützt wird: der „Mexiko — Las Chicharras“.

„Wir bieten stets fünf feste Kaffeesorten an. Und dazu noch einen Experimentkaffee. Im vergangenen Winter war es ein afrikanischer Kaffee, der auch einen tollen Geschmack hat. Unser Händler aus Hamburg bezieht den Kaffee von kleinen Plantagen, die wir unterstützen möchten“, erklärt Martina Veenhues, die das Café in Speldorf gemeinsam mit ihrem Mann Frank führt. Dieser fuhr vor einigen Monaten extra nach Hamburg, um einen besonderen „Projektkaffee“ unter die Lupe bzw. unter die Geschmacksnerven zu nehmen. Das Ergebnis: Der „Las Chicharras“ zeichnet sich durch eine feine Süße von Milchschokolade sowie einer Kräuternote aus und hat dabei einen schönen Körper mit einem Hauch von gelbem Pfeffer und Cashew.

Das Ehepaar Veenhues überlässt nichts dem Zufall. „Mein Mann ist da ein ganz Genauer“, sagt Martina Veenhues mit einem sympathischen Lächeln. Sie erklärt: „Wir rösten jeden Samstag selbst. Für den mexikanischen Kaffee haben wir fast ein Vierteljahr gebraucht, um mit dem Ergebnis nach dem Röstverfahren endlich völlig zufrieden zu sein.“

Bei der neuen Kaffeesorte handelt es sich um einen Arabica, Bourbon-Catturam Arabe, aus der Bergregion Chiapas im Süden Mexikos. Der Kaffee wird in einer Höhe von 1200 bis 1600 Metern auf eisenreichen Vulkanböden angebaut und schonend mit der Hand geerntet. Dies garantiert eine Top-Qualität. Die besten Kaffees der Welt werden im Wettbewerb um den Cup of Excellence ausgezeichnet. Der „Mexiko — Las Chicharras“ erreichte dabei einen mehr als beachtlichen Top-10-Platz!

Förderung eines Schulprojektes

Die Kaffeefarm ist in Besitz der „Organización no Gubernatal“, eine private und unabhängige sowie nicht gewinnorientierte Organisation, die soziale und gesellschaftliche Zwecke verfolgt. Mit dem Verkauf des Kaffees wird insbesondere das Chicharras School Project gefördert — ein sehr wichtiges Projekt, denn Chiapas zählt zu den ärmsten Regionen Mexikos.

Die Plantage liegt in den Bergen, die nächste Stadt ist zwei Autostunden entfernt. Dadurch wäre es beinahe unmöglich für die Kinder der Farmarbeiter, eine Schule zu besuchen. 2016 begann das Projekt mit dem Bau eines ersten Klassenzimmers, in dem anfangs drei, mittlerweile über 150 Kinder an Ort und Stelle unterrichtet werden können. Gleichzeitig wurden Arbeitsplätze geschaffen. Mit dem Kauf des Kaffees unterstützen die Menschen den Erhalt, den Ausbau und die Ausstattung der Schule. So konnten im vergangenen Jahr eine Rutsche und eine Schaukel finanziert werden.

Der „Mexiko — Las Chicharras“ entwickelt sowohl als Filterkaffee als auch als Bohnenkaffee aus dem Vollautomaten ein beinahe unvergleichliches Geschmackserlebnis. Ab sofort ist der Kaffee im „Kaiserreich“ an der Duisburger Straße erhältlich. Gegen Vorkasse kann dieser auch per Mail an kaiserreich@unity-mail.de bestellt werden.

Martina Veenhues präsentiert vor dem Kaffeeröster den neuen „Projektkaffee“ im Café Kaiserreich an der Duisburger Straße in Speldorf.
Der „Las Chicharras“ ist ein besonders schokoladiger und nussiger Kaffee.
Autor:

Marcus Lemke aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen