Mexiko

Beiträge zum Thema Mexiko

Kultur
In der zweiten Staffel von "Paradiese Hotel" sind die beiden Castrop-Rauxeler Friseure Tuncay (l.) und Yücel Kus am Start.

Geld oder Liebe im Traumhotel?
Tuncay und Yücel Kus aus Castrop-Rauxel sind ins "Paradise Hotel" eingezogen

Mexiko statt Castrop-Rauxel, Flirten statt Haareschneiden: Die beiden Friseure Tuncay und Yücel Kus sind in der 2. Staffel der RTL-Dating-Show "Paradise Hotel" dabei. Im Februar zogen die Single-Zwillinge in die Luxusunterkunft unter Palmen ein, um die große Liebe zu finden. Mit ihnen neun weitere Kandidaten mit dem selben Ziel. Am Ende wartet auf das Gewinnerpärchen eine schwere Entscheidung. Das Abenteuer ihres Lebens fing mit einem Anruf aus Köln und der Anfrage an, ob die beiden...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.06.20
Reisen + Entdecken
Nur wenige Meter entfernt vom Schiff baden die Kreuzfahrt-Touristen am Mahogany Beach auf der Insel Roatán.
  10 Bilder

Lokalkompass-Länderreise: Karibik
Jeden Morgen ein neues Traumziel

Miami ist an sich schon ein Traumziel. Bei einer Kreuzfahrt durch die nördliche Karibik ist die Metropole im US-Bundesstaat Florida allerdings nur der Ort der Abreise. In zehn Tagen steuert man fast täglich ein neues Traumziel an.   Von wegen Sunshine State. Angeblich scheint in Florida immer die Sonne, doch an diesem März-Nachmittag regnet es wie aus Kübeln. Dennoch wuppen am Miami Beach die Bässe, die Menschen tanzen ausgelassen auf dem Ocean Drive im berühmten Art Déco-Viertel. Wir...

  • Essen-Borbeck
  • 09.04.20
  •  1
  •  1
Sport
Im Estadio Olímpico Universitario spielten die UNAM Pumas gegen den Erzrivalen Club América. 
Foto: Schulten
  5 Bilder

Der Werdener Leon Miguel Pires Schulten musste sein Praktikum in Mexiko vorzeitig abbrechen
Plötzlich war das Virus da

Leon Miguel Pires Schulten lächelt ein wenig gequält: „Ich war hin- und hergerissen. Noch bleiben in Mexiko? Lieber vorzeitig nach Hause fliegen?“ Die Bedenken aufgrund der Coronakrise gewannen die Oberhand. Der 21-jährige Werdener brach sein Praktikum vorzeitig ab. Als er im Februar losgeflogen war, schien noch alles in Ordnung. Doch dann überschlugen sich die Ereignisse. Nun ist er vorzeitig zurückgekehrt aus Mexiko. Sein Studium in Sportwissenschaft und Spanisch an der Ruhruni Bochum...

  • Essen-Werden
  • 02.04.20
LK-Gemeinschaft
Ein letztes gemeinsames Foto vor der Abreise zurück nach Deutschland.

USA-Austausch am GymBo: Schon jetzt ist die Vorfreude auf den Gegenbesuch groß
Borbecker Schüler erleben American way of Life in Atlanta

Für sie war klar, dass sie in jedem Fall mit dabei sein wollten. Beim Austausch mit der Centennial High School in Roswell waren die Gymnasiasten gespannt darauf, Land und Leute kennenzulernen. 17 Oberstufenschüler des Gymnasiums Borbeck flogen über den großen Teich und nutzten die Chance, Vorurteile auf beiden Seiten abzubauen. So fragten sich natürlich viele der 15- bis 18-Jährigen, ob ihre Austauschfamilien vielleicht Trump-Anhänger sein könnten und wie sie damit umgehen sollten. Wie...

  • Essen-Borbeck
  • 05.12.19
Kultur
Gefeiert wird in Kooperation mit dem Kunstprojekt Gemischte Tüte der Integrationsagentur der Stadtteil-Schule.

Projektspeicher lädt zum Día de Muertos ein
Samstag wird das Fest der Toten gefeiert

Mit einem Basar, Livemusik, Latin-Food. Kunst und einem Altar der Gaben wird das Fest der Toten heute, 26. Oktober, ab 18 Uhr im Projektspeicher an der Speicherstraße 33 gefeiert. Was als eine kleine Party von Künstlerin Virginia Novarin und Musiker Josue Partida angefangen hat, ist zum großen Fest der Toten in Dortmund geworden. Auf dem „Día de Muertos“ wird auf mexikanische Weise sehr lebendig der Toten gedacht, mit Literatur und Film, Köstlichkeiten, Tanz und Musik. Besucher erleben die...

  • Dortmund-City
  • 25.10.19
Kultur
Wenn sich die Familie Heister trifft, dann kommen schnell schon einmal um die 100 Personen aus vier Ländern zusammen. Jetzt traf man sich auf dem Pekelshof in Klein-Netterden

Treffen der Familie Heister mit Angehörigen aus den Niederlanden, Mexiko, den USA und Deutschland
"Die ganze Mühe hat sich gelohnt. Es war toll"

Es sind die ganz besonderen Momente im Leben, die selbst die jüngsten Familienmitglieder schon in ihren Bann ziehen. Denn wenn sich Jung und Alt mit Namen Heister treffen, dann verspricht das Spaß, gute Laune und viel Abwechslung. Schließlich kommen die Mitglieder nicht nur aus Emmerich, sondern aus den benachbarten Niederlanden, den Vereinigten Staaten und Mexiko. Jetzt traf man sich auf dem Pekelshof in Klein-Netterden. Wer schon einmal ein etwas größeres Familientreffen organisiert hat,...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.08.19
Kultur
Beim Übergabekonzert in der Aula des Gymnasiums Filder Benden bedankte sich Carmen Weist (l.), Aufsichtsratsvorsitzende des Moers Festivals, bei Josephine Bode mit einem Blumenstrauß für die vergangenen zwölf Monate und wünschte ihrem Nachfolger Emilio Gordoa zugleich alles Gute für 2019.
  3 Bilder

Improviser in Residence
Mexikaner Emilio Gordoa für ein Jahr in Moers

Der neue "Improviser in Residence" ist in Moers angekommen. Emilio Gordoa hat mit seiner Lebensgefährtin Lena das Haus an der Kleinen Allee bezogen. Beim Übergabekonzert am Samstag in der Aula des Gymnasiums Filder Benden übernahm der Mexikaner den Stab von Josephine Bode. "Nach einem aufregenden Jahr mit Josephine Bode und ihrer Blockflöte dürfen wir alle gespannt sein, wer der neue Improviser sein wird", eröffnete Tim Isfort, Künstlerischer Leiter des Moers Festivals, die...

  • Moers
  • 10.01.19
Vereine + Ehrenamt
  3 Bilder

Zu Hause die Welt entdecken

Haben Sie ein freies Bett und einen Platz am Tisch? Entdecken Sie zu Hause die Welt und schenken Sie einem Jugendlichen eine unvergessliche Erfahrung! Jährlich kommen rund 550 Schülerinnen und Schüler aus insgesamt 50 Ländern weltweit mit der gemeinnützigen Organisation Youth For Understanding (YFU) für ein Austauschjahr nach Deutschland. Die 15- bis 18-Jährigen werden vollständig in den Alltag integriert, gehen hier zur Schule und lernen so Land, Leute und Sprache intensiv kennen. Ein...

  • Essen
  • 10.11.18
Kultur
  21 Bilder

,,Fest der Vielfalt" am Duisburger Flachsmarkt --- (Teil 3 von 3)

Rund um das ,,Internationale Zentrum,, am Flachsmarkt 15,- sowie im,- und am Kultur,- und Stadthistorischen Museum am Duisburger Innenhafen fand am 24.Juni 2018 von 11:00 bis 18:00 Uhr das traditionelle "Fest der Vielfalt" statt. Mit rund 200 Akteuren aus 30 internationalen Kulturgruppen gelang ein herrlicher bunter,- musikalischer,- lukullischer Tag. Die aus aller Welt kommenden Menschen,- inzwischen hier in NRW stark verwurzelt, traten nacheinander mit ihren ganz persönlichen ...

  • Duisburg
  • 26.06.18
  •  9
  •  19
Sport
Mexiko ging durch einen Handelfmeter in Führung.

Mexiko gewann gegen Südkorea mit 2:1 (1:0):

Vor 43.472 Zuschauer in der Rostow-Arena in Rostow am Don gewann Mexiko eine Woche nach dem 1:0 gegen Deutschland auch das zweite Gruppenspiel gegen Südkorea und steht mit einem Bein im WM –Achtelfinale. In der 26. Minute verwandelte Carlos Vela vom Los Angeles Football Club kurz Los Angeles FC einen eine Handelfmeter zur Führung. Mexiko hatte die Partie wie gegen das DFB – Team im Griff. Einzig der pfeilschnelle Son Heung-min von Tottenham Hotspur konnte sich mehrfach gefährlich in...

  • Gelsenkirchen
  • 23.06.18
  •  1
Überregionales
Eine tolle Urkunde, die ich in meinem  Zimmer aufgehängt habe.
  4 Bilder

Lokales aus Bochum - Hurra Paket ist das - Raum für Fantasie ist immer ein Gewinn

Zu meiner eigenen großen Überaschung habe ich den Spielausgang Deutschland- Mexiko richtig getippt. An einen solchen Ausgang habe ich selbst nicht geglaubt, wollte nur einen verrückten Tipp abgeben. Und nun habe ich den ersten Preis beim Tippspiel im Raum für Fantasie  gewonnen. Ein Überraschungspaket mit ganz viel Inhalt hat mich erreicht. Herzlichen Dank an die Sponsorin. Ich habe mich sehr gefreut. Verrückt sein zahlt sich manchmal aus.

  • Bochum
  • 22.06.18
  •  27
  •  26
LK-Gemeinschaft
Enttäschung herrschte beim Public-Viewing in der Gladbecker Stadthalle. Mit der 0:1-Niederlage gegen Mexiko hatten sicherlich die allerwenigsten deutschen Fußballfans gerechnet.

Kollektive Schockstarre auch in der Gladbecker Stadthalle

Gladbeck. Es sollte ja eigentlich ein rauschendes Fußballfest werden, doch am Ende herrschte beim Public-Viewing in der Stadthalle an der Friedrichstraße eher kollektive Schockstarre: Der Start der deutschen Elite-Kicker in das Weltmeisterschafts-Turnier in Russlang ging ordentlich daneben, denn die Mannschaft aus Mexiko machte auf "Spielverderber" und brachte den Löw-Schützlingen am späten Sonntagnachmittag eine - sicherlich nicht unbedingt erwartete - 0:1-Niederlage bei. Da half auch die...

  • Gladbeck
  • 18.06.18
  •  4
Sport
Und wieder kein Treffer, im Erdmanns im Westpark verfolgten Fußballfans das ernüchternde Spiel der Weltmeister gegen Mexiko.
  13 Bilder

Dortmunder Fans enttäuscht beim Rudelgucken

Mit dieser Niederlage hatten sie nicht gerechnet: Die erste Auftaktniederlage verfolgten hunderte Dortmunder gemeinsam vor Leinwänden im Park, Biergarten und am Hafen. Der Fehlstart des Weltmeisters wurde von vielen hundert Fans openair im Westpark verfolgt. Doch die Stimmung im beliebten Treff der Fußballanhänger bekam durch das Tor Mexikos einen Dämpfer. Noch bis zur letzten Minute des Auftaktspiels hofften die Fans, dass Löws Truppe das Ruder rumreißt, leider vergebens.  Die mitgebrachten...

  • Dortmund-City
  • 18.06.18
Sport

Deutschland - Mexiko: Bilanz gegen den ersten Gruppengegner bei der WM in Russland am 17. Juni 2018

Bilanz gegen den ersten Gruppengegener bei der WM in Russland am 17. Juni 2018 Bisher traf die deutsche Nationalmannschaft und Mexiko 17 Mal aufeinander. Das erste Spiel fand unter Bundestrainer Helmut Schön am 22. Dezember 1968 vor 50.000 Zuschauer im Azteca Stadion in Mexico City statt und Endete 0:0. Das Freundschaftspiel am 08. September 1971 im Niedersachsenstadion in Hannover gewann das deutsche Team durch Tore von 1:0 Horst Köppel (5.), 2:0 Gerd Müller (12.), 3:0 Gerd Müller...

  • Gelsenkirchen
  • 14.06.18
  •  4
  •  4
Sport
Nur noch 24 Tage bis zum WM-Start! Grafik: dab
  4 Bilder

Noch 24 Tage bis zur WM: Grillen wie der Gegner - heute: Mexiko

Die WM steht an: Herrlich! Fußball ohne Ende, sich mit Freunden treffen und dazu grillt man natürlich auch gerne. Um etwas Abwechslung in den Speise(spiel)plan zu bekommen, stellen wir in einer Serie drei Rezepte vor, inspiriert von den Ländern unserer ersten drei WM-Gegner: Mexiko, Schweden und Südkorea. Wir wünschen viel Spaß beim Nachgrillen und guten Appetit! Mexiko, der erste Prüfstein unserer DFB-Elf (17. Juni, Anstoß 17 Uhr), will grilltechnisch natürlich ordentlich verputzt werden....

  • Velbert
  • 21.05.18
  •  3
  •  11
Überregionales
Ann-Christine van den Heuvel,  Betreuerin des Planspiels Börse, freute sich mit den Schülern über deren gutes Abschneiden. Foto: Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze

Der DAX steigt - 33 Schülerteams vermehrten ihr Geld

Im elfwöchigen Börsenspiel der Sparkassen erlebten die 33 Schülerteams der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze eine spannende und interessante Börsenzeit. Insgesamt nahmen 35.000 Teams aus Deutschland, Italien, Frankreich, Luxemburg, Schweden und Mexiko teil. GOCH/WEEZE. Der DAX hat mit seinen Höhenflügen und der neuen Bestmarke nicht nur die Anleger im vierten Quartal erfreut, sondern auch die Teilnehmer der 35. Spielrunde beim Planspiel Börse der Sparkassen. Doch auch diese besondere...

  • Goch
  • 18.03.18
Überregionales
Der Kunstverein zeigt Kunst aus Mexiko in Kooperation mit dem deutsch-mexikanischen Kulturkreis. Auf dem Bild der Vorsitzende Waldo Gamez Dominguez und die Künstlerin Bianca Monroy. Foto: Kunstverein

"Brücken bauen" - Kunst aus Mexiko in Langenfeld

Bunt beginnt der Sommer im Kunstverein. Passend zur Jahreszeit sind in der Ausstellung „Brücken bauen“ jetzt farbenfrohe Bilder zu sehen, deren inspirative Quelle in Mexiko liegen. Die Ausstellung zeigt Werke der 1968 in Mexiko geborenen und seit 2017 in Berlin wohnenden Künstlerin Bianca Monroy. Sie reflektiert ihre kulturellen Wurzeln und sieht ihr Heimatland vor allem bunt. Ihre Kunst ist eine Art Liebeserklärung, „mi amore Mexico“ heißt denn auch eine der ausgestellten Bildserien. Auf...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 21.07.17
Kultur
Bei der Begrüßung im Rathaus.

Regina Gonzales aus Mexiko verbringt ein Jahr in Wesel - bei Familie Stille

Die Austauschschülerin Regina González aus Mexiko verbringt ein Jahr bei einer Gastfamilie in Wesel. Organisiert wird der Aufenthalt von der gemeinnützigen Austauschorganisation Deutsches Youth for Understanding Komitee e.V. (YFU). Jährlich nehmen etwa 1200 deutsche und 600 Schülerinnen aus aller Welt an den Programmen des YFU teil. Bürgermeisterin Westkamp hieß die junge Frau aus Mexiko persönlich in Wesel willkommen, um ihr einen gelungenen Aufenthalt zu wünschen. In Begleitung ihrer...

  • Wesel
  • 23.09.16
LK-Gemeinschaft

Moneten oder Mettwürste!

Während sich bei uns am Samstagabend wieder gruselig-schräge Gestalten durch die Straßen schleppen – nein, Betrunkene, die sich wie jedes Wochenende von Kneipe zu Kneipe quälen sind nicht gemeint, sondern kostümierte Halloween-Gänger – werden die Menschen in Mexico mit dem Gesicht eines flüchtigen Drogenbosses allerorts für ordentlich Schrecken sorgen. Die Maske des gesuchten „El Chapo“ samt dunklem Schnurrbart ist dort derzeit der Renner im Halloween-Geschäft; das passende Häftlingsoutfit...

  • Bottrop
  • 30.10.15
Politik
Die Produzentenorganisationen erhalten bei Fairtrade neben einem stabilen Mindestpreis eine zusätzliche Prämie für Gemeinschaftsprojekte. Sie stieg durch die Verkäufe auf dem deutschen Markt um 30 Prozent auf 12,3 Mio. Euro.
  2 Bilder

Fairtrade wächst in Deutschland um 26 Prozent - Morddrohungen in Mexiko

Im vergangenen Jahr verzeichneten die Verkäufe Fairtrade-zertifizierter Produkte das stärkste absolute Wachstum seit Bestehen des Siegels: Insgesamt 827 Millionen Euro gaben Verbraucher und Verbraucherinnen 2014 für Fairtrade-Waren aus, 173 Millionen mehr als im Vorjahr. Ein Plus von 26 Prozent. "Der deutsche Fairtrade-Markt entwickelt sich sehr dynamisch. Die absatzstärksten Produkte Kaffee, Bananen, Blumen und Kakao legen weiter kräftig zu", so TransFair-Geschäftsführer Dieter Overath. Die...

  • Dortmund-Ost
  • 25.05.15
Überregionales
Jalil und Nele haben auf ihrem Trip natürlich auch die atemberaubende Landschaft fotografiert. Manchmal sogar in Selfie-Form.
  4 Bilder

Integration und Gastfreundschaft: Nele Landero Flores liebt Herten und Mexiko

Ob Mexiko oder Herten - für Nele Landero Flores, Pressesprecherin der Stadt Herten, kann Zuhause überall auf der Welt sein. Sie nahm sich eine Auszeit. Dass Gastfreundschaft und Integration für ein friedliches Miteinander wichtig sind. weiß aus eigener, langjähriger Erfarhung. Wenn Nele Landero Flores das Fernweh packt, geht‘s auf keinen Fall in eine Hotelanlage all inclusive. Die Hertenerin ist Camperin und Rucksack-Reisende, taucht mit Leidenschaft in andere Kulturen ein. „Dafür habe ich...

  • Herten
  • 14.04.15
  •  1
Politik

Steht der mexikanische Frühling kurz bevor? Kunstaktion zur Solidarität für die 43 verschwundenen Studenten

Steht der mexikanische Frühling kurz bevor? Kunstaktion zur Solidarität für die 43 verschwundenen Studenten. Bezugnehmend auf die aktuelle Situation in Mexiko, entstand am Sonntag den 23.11.2014 in der Essener Galerie Ikosaeder unter Leitung des mexikanischen Galeristen Oscar Ledesma eine Aktion zur Solidarität mit den Familien der 43 verschwundenen Studenten. Mit dieser Aktion möchte der Galerist und selbst Mexikaner Oscar Ledesma auf die beunruhigende Situation in seinem Heimatland...

  • Essen-Süd
  • 24.11.14
Sport
Präsentieren stolz das "Camp-Trikot": v.l.n.r.: Yannik Straub, Leon Schulten, Danny Konietzko.
  3 Bilder

Jogis „Neuer“ für 2030? Sommercamp der Jugendkicker mit Gast aus Mexiko

SC-Chefcoach Danny Konietzko und seine Trainerkollegen Inga Vorholt, Christian Kliem, Tim Kreutzadler, Fabian Papierok, Marcel Schäfer und Dennis Wefers begrüßten über 50 Teilnehmer beim alljährlichen Sommercamp des SC Werden-Heidhausen. Bei zahlreichen Trainingseinheiten und vielen Wettbewerben – zum Beispiel einem spannenden Geschwindigkeitsparcours - wurden die Nachwuchskicker gefördert und hatten viel Spaß dabei. Die engagierten Übungsleiter waren wieder einmal freudig überrascht, wie...

  • Essen-Werden
  • 29.07.14
Sport
Deutschland gewinnt die Mini-WM 2014 bei der  6. Dortmunder Kindergarten Meisterschaft.
  11 Bilder

Deutschland gewinnt die Mini-WM 2014 bei der 6. Dortmunder Kindergarten Meisterschaft

Ganz im Zeichen der stattfindenden Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, wurde die 6. Dortmunder Kindergarten Meisterschaft ausgetragen. 32 Kindergärten aus Dortmund stellten jeweils eine Nationalmannschaft zur Mini-WM 2014, organisiert vom Westfalia Jugendfußball Förderverein „WJF e. V.“. Friedhelm Sohn, Ratsvertreter der Stadt Dortmund eröffnete die Mini-WM 2014 bei der 6. Dortmunder Kindergarten Meisterschaft. Der Konsul von Mexiko Dr. Horacio Saavedra Archundia begleitete das...

  • Dortmund-Ost
  • 30.06.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.