Großübung bei der OXEA Ruhrchemie in Oberhausen

82Bilder

Erfolgreich verlief am Samstag eine Großübung im Werk der OXEA-Ruhrchemie in der Otto-Roelen-Straße in Oberhausen. An der sog. MANV-Übung nahmen rund 110 Einsatzkräfte mit 38 Fahrzeugen teil. Das dargestellte Szenario war eine Verpuffung im Ausbildungszentrum. So wurden mehr als 30 Auszubildende von einem Team des DRK als Verletzte besonders unfallrealistisch geschminkt. Geübt wurde die enge Zusammenarbeit und Koordination der Oberhausener Feuerwehren, der OXEA-Werkfeuerwehr sowie den Rettungsdiensten der Hilfsorganisationen. Vertreter der Bezirksregierung waren vor Ort und beobachteten dieses Großschadensereignis.

Autor:

Rüdiger Marquitan (Rü MarquiTan) aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.