Die Printenbuhrg präsentierte das Weihnachtszimmer auf der Niebuhrg

Weihnachten bei Oma
41Bilder

Zum ersten Mal jedoch bot die Niebuhrg ein echtes Weihnachtszimmer an. Ideegeberin Sabine Deutsch zauberte ein Weihnachtstraum, der seines Gleichen sucht. Sobald man den Raum betrat, befand man sich in einer anderen Welt und konnte sich nicht satt sehen von all den toll hergerichteten Weihnachtsgegenständen. Es fehlte nichts! Angefangen beim Kamin bis hin zum schön geschmückten Tannenbaum. Dazu tummelten sich im Weihnachtszimmer eine echte Schneekönigin sowie die Schneeflockenprinzessin. Auch auf den Geist der vergangenen Weihnacht brauchte keiner zu verzichten. In diesem festlich geschmückten Raum konnte man es sich gut vorstellen, Weihnachten mit seinen Lieben zu feiern. Außerdem konnte jeder Besucher gemütlich einen Tee zu sich nehmen sowie Plätzchen knabbern. Dabei bestand die Möglichkeit, den zahlreichen Autoren zu lauschen, die eine Menge Kurzgeschichten und Gedichte an den drei Tagen für die besinnliche und kriminelle Weihnachtszeit parat hatten.

Die bekannte Bottroper Autorin Jutta Kieber eröffnete am Freitag, den 13.12.2013 den Reigen der Lesungen. Zu ihr gesellten sich auch die Gladbecker Autorin Brigitte Vollenberg und der Lyriker Dirk Juschkat.

Am Samstag kam noch der Märchenbuchautor Bernd Badura aus Oberhausen dazu. Und auch Michael Meyer kam zufällig vorbei und sorgte für Stimmung im Weihnachtszimmer. Am Sonntag konnte man den Kinderbuchautorinnen Halina Monika Sega, ebenfalls aus Gladbeck sowie der Autorin Martina Sprenger aus Wuppertal zuhören, die extra Texte für Kinder dabei hatten.

Ebenfalls kam es Bastelangeboten für die kleinen Gäste im Weihnachtszimmer.

Natürlich fehlte auch nicht der Weihnachtsmann im Weihnachtszimmer.

Aber auch das ARTelier P 2 der Künstlergemeinschaft Sabine Deutsch, Brigitte Kolodzinski und Frank Gebauer präsentierte sich in weihnachtlichem Ambiente unter dem Motto: „Nachkriegsweihnachten bei Oma“. Dort konnte sich jeder vom Weihnachtszauber inspirieren lassen, etwas verweilen und den Grünkohleintopf probieren oder doch lieber beim leckeren Kuchen zugreifen. Dazu präsentierte die Kinderbuchautorin Halina Monika Sega ihre Weihnachtskurzgeschichte „Yvettes Weihnachtswunsch“, welche extra für die Printenbuhrg verfasst wurde. Dabei handelt es sich um die kleine Vorgeschichte ihres Kinderbuches „Die 11.Hexe“.

Aber auch die anderen Stände auf der Niebuhrg begeisterten die Besucher der Printenbuhrg, und es wurde das eine oder andere an diesem Wochenende verkauft.

Der Weihnachtsmarkt war wie bereits in den vergangenen Jahren ein voller Erfolg, und man kann sich jetzt schon auf die nächsten Events auf der Niebuhrg freuen.

Autor:

Halina Monika Sega aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.