Zieselgehege im Tiergehege im Kaisergarten eingeweiht

Verantwortliche und Sponsoren freuen sich über das neue Zieselgehege im Kaisergarten. Fotos: Jörg Vorholt
10Bilder
  • Verantwortliche und Sponsoren freuen sich über das neue Zieselgehege im Kaisergarten. Fotos: Jörg Vorholt
  • hochgeladen von Jörg Vorholt

Die Hauptdarsteller waren leider nicht zu sehen, denn ihr Biorhythmus befindet sich sich bereits im Modus "Winterschlaf". Die Restarbeiten am neuen Zieselgehege im Tiergehege im Kaisergarten wurden mittlerweile abgeschlossen und jetzt offiziell eingeweiht. Die Ziesel konnten somit vor zwei Wochen ihr neues Quartier bereits beziehen und sich in ihr Winterquartier zurückziehen.

Die neuen Bewohner sind Vertreter der heimischen Nagetiere. Schlichtziesel oder europäische Ziesel, wie sie auch genannt werden, sind nah verwandt mit Eichhörnchen und Murmeltieren. In die Anlage sind drei Tiere eingezogen. Es handelt sich um Männchen, die aus dem Tiergarten Nürnberg stammen. Im Frühjahr sollen drei Weibchen dazu kommen. Zu sehen sind die Tiere aber vorerst noch nicht. Sie haben ihre Schlafbox in der Anlage des Geheges bezogen. Der Winterschlaf endet zwischen März und April. Das Gehege befindet sich aus Richtung des Eingangs kommend auf der linken Seite hinter dem Bauernhof.

Winterschlaf

Tiergeheleiterin Dr. Anette Perrey sprach von einem Vorzeigeprojekt angesichts der vielen Hände, die bei der Verwirklichung des Projektes mit angepackt haben. Für den Sponsor Stadtsparkasse hob der designierte Vorstandsvorsitzende Oliver Mebus die langjährige Nähe der Sparkasse zum Kaisergarten und zum Tiergehege hervor: "Wir sind Freunde des Kaisergartens und freuen uns auf weitere Projekte."
Der Förderverein "Freunde des Tiergehege im Kaisergarten" konnte das Projekt maßgeblich unterstützen. Der Verein stellte rund 4.000 Euro aus Eigenmitteln zur Verfügung. Eine Großspende in Höhe von 20.000 Euro erhielt der Förderverein für dieses Projekt von der Sparkassen-Bürgerstiftung.

Für kleine Kinder einsichtig

Umfangreiche Eigenleistungen erbrachte auch die Oberhausen Gebäudemanagement OGM als Betreiber des Tiergeheges. So wurden die Boden- und Mauerarbeiten sowie die Pflasterung durch die Auszubildenden im Garten- und Landschaftsbau durchgeführt. Der Boden wurde dabei durchgrabsicher für die die Ziesel gestaltet. Dank der Scheibenfronten ist die Anlage auch für kleine Kinder einsichtig.
Der Bau hat insgesamt rund 75.000 Euro gekostet.

Das Tiergehege im Kaisergarten ist über das ganze Jahr geöffnet. Nach der Umstellung auf die Winterzeit ist das Tiergehege von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Die Schließung der Eingangstore erfolgt etwa 30 Minuten vor Gehegeschluss. Der Eintritt ist frei. Das Mitführen von Hunden ist an der Leine erlaubt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen