Bei der StOAG
Fahrpläne ändern sich

Archivfoto: Vorholt

Am 6. Januar gibt es bei der STOAG einen Fahrplanwechsel. Bei dem neuen Fahrplan wurden insbesondere Anschlüsse und Erreichbarkeiten verbessert, auch Kundenanregungen konnten berücksichtigt werden.

Die wichtigste Änderung betrifft die Linie 961. Diese Linie fährt künftig in beiden Fahrtrichtungen über Bottrop Fuhlenbrock Markt. Damit gibt es eine kurze, direkte Verbindung zwischen Oberhausen und dem Nahversorgungsbereich Fuhlenbrock mit seinen Geschäften und Dienstleistern. Die Fahrzeit auf der Linie 961 ändert sich durch die Verlängerung des Linienwegs.
Die Linie 122 hält in Fahrtrichtung Mülheim zukünftig auch an der Haltestelle Anne-Frank- Realschule. Durch den geänderten Linienweg über Hermann-Albertz-Straße und Lothringer Straße verändern sich die Haltepositionen der Busse an den Haltestellen Hermann-Albertz-Straße und Vincenzhaus.
Die Linie SB91 erhält einen neuen Fahrplan, der Linienweg ändert sich nicht. Geringfügige Fahrzeitänderungen gibt es zudem auf den Linien SB90, 122, 263, 976 und 979.
Beim Einsatzwagen E403 wurde die Abfahrtzeit so geändert, dass morgens eine bessere Erreichbarkeit des Bertha-von-Suttner Gymnasiums gegeben ist. Neu hinzugekommen ist der Einsatzwagen E431, der nach Schulende zwischen Roßbachstraße und Sterkrade Bahnhof verkehrt und die Schule an der Hagedornstraße besser anbindet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen