Rocker festgenommen

Das Archivfoto stammt von einer früheren Razzia in der Rocker-Szene.
  • Das Archivfoto stammt von einer früheren Razzia in der Rocker-Szene.
  • hochgeladen von Jörg Vorholt

Die Oberhausener Polizei meldet, dass zwei Rocker bei Kontrollen festgenommen wurden.

Nach den Schüssen auf einen 25-jährigen Oberhausener am vergangenen Sonntagabend hat die Polizei ihre Präsenz im Stadtgebiet deutlich erhöht. Im besonderen Blick der Beamten steht neben neuralgischen Punkten insbesondere der Rotlichtbereich rund um die Flaßhofstraße in Alt-Oberhausen.

Am vergangenen Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr stoppten Polizeibeamte
ein Fahrzeug vor dem Rotlichtbereich. Bei der Überprüfung des
Fahrzeuges und der Insassen fanden die Beamten diverse als gestohlen
gemeldete Personaldokumente und Debitkarten. Die beiden
Fahrzeuginsassen, ein 27-jähriger und ein 32-jähriger Oberhausener,
wurden vorläufig festgenommen. Bei ihnen handelt es sich um ehemalige Mitglieder des örtlichen Charters (Hell Gate) der Hell's Angels. Dieses wurde Anfang Oktober aufgelöst.

Ehemalige Oberhausener Hell's Angels

Das Fachkommissariat für Organisierte Kriminalität des Polizeipräsidiums Oberhausen hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Duisburg die Ermittlungen aufgenommen. Das Fahrzeug der Festgenommenen wurde sichergestellt und die Wohnungen der Männer durchsucht. Die Ermittlungen dauern an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen