Vorverkauf für die ENNI Night of the Bands in Rheinberg brummt
„7even Amped“ springen im Kamper Hof ein

„7even Amped“ sind bei der Enni Night of the Bands in Rheinberg am Start.
  • „7even Amped“ sind bei der Enni Night of the Bands in Rheinberg am Start.
  • Foto: Band
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Nach der Party ist vor der Party. Nachdem das neue Jahr gestartet ist, können sich die Rheinberger nun auf das erste große Event in 2020 freuen: die elfte ENNI Night of the Bands. Am Samstag, 11. Januar, werden 14 Musikgruppen die zwölf teilnehmenden Lokale in der Stadt so richtig durchschütteln und für insgesamt mehr als 40 Stunden Live-Musik und Partystimmung pur sorgen.

Dabei muss Adam Ruta vom Veranstal-ter Gastro Event eine kurzfristige Programmänderung vermelden: Die Band „Second Hand“ fällt krankheitsbedingt aus. Dafür springen ab 22:30 Uhr im Kamper Hof „7even Amped“ ein. Die hochkarätige Coverband aus dem Großraum Düsseldorf/Neuss präsentiert eine bunte Rock-Pop-Mischung und hat auch überraschende Songs im Repertoire, die nicht jede Band spielt. „Sie sind garantiert mehr als nur ein Ersatz“, sind sich Adam Ruta und Stefan Krämer als Geschäftsführer des Hauptsponsors ENNI Energie & Umwelt (ENNI) sicher. Sie sind überzeugt davon, auch in diesem Jahr den Nerv des feiernden Volkes zu treffen. Bestes Indiz dafür: „Der Vorverkauf brummt.“ In zahlreichen teilnehmenden Gaststätten sowie im Reisebüro Artz an der Gelderstraße 3 und in der Volksbank Niederrhein sind Karten noch zum Vorverkaufspreis von 14 Euro zu haben. Wer online ist, kann sich unter www.enni.de oder www.bandnacht.de/rheinberg auch Karten selbst ausdrucken. „Für Kurz-entschlossene und Mitgenommene wird es aber auch an allen Eingängen eine Abendkasse geben. Die Tickets kosten dann 17 Euro.“

Gespielt wird bis in die späten Nachtstunden

Auch bei der elften Auflage der Bandnacht lockt das Programm mit unzähligen Highlights – einige Beispiele: Im „Wein & Cocktail“ spielen Rumbambé mit verschiedenen Rhythmen Lateinamerikas zum Tanz auf, Granufunk rocken sich durchs VoKaTo während das Duo Walkin´Shoes in „Pio’s Speis und Trank“ Oldies und Schlager präsentiert. Dabei treten die 14 Gruppen wie gewohnt zeitversetzt auf. So gibt es auch zur späteren Nachtstunde noch genug zu hören und zu sehen. Mit der Festivalkarte können die Gäste wieder kostenlos einen Pendelbus nutzen, um vom Stadtkern zu den weiter entfernten Lokalen zu kommen, etwa zu den Spielorten „Schwarzer Adler“, „Zur Schopsbröck", „Budberger Bahnhof“ und „Bürgerhaus Budberg“. Hier und in allen anderen teilnehmenden Lo-kalen erhalten die Besucher übrigens auch das Programmheft mit Bus-fahrplan, Stadtplan und Kurzportraits aller Bands. Weitere Infos gibt es unter www.enni.de und auf Facebook unter „Facebook.com/enni.nacht“.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen