Sprockhövel - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Der 19 Jahre alte Hauptangeklagte (re.) neben seinem Verteidiger RA Mollenkott, RA Hönnscheidt und der Mitangeklagte 21jährige (li.).

Landgericht
Urteil gefällt - Rewe-Räuber verurteilt

Der STADTSPIEGEL berichtete bereits mehrfach über den Prozess gegen die Rewe-Räuber. Richter Jörg Weber-Schmitz verkündete heute das Urteil der I. Großen Jugendstrafkammer des Landgerichtes in Hagen. Der 19 Jahre alte Hauptangeklagte wurde wegen schweren Raubes in drei Fällen mit noch bisher unbekannten Tätern auf die Rewe-Märkte in Breckerfeld, Wetter und in Niedersprockhövel sowie wegen Verbrechensverabredung mit dem Mitangeklagten für einen weiteren geplanten Raubüberfall auf einen...

  • Hattingen
  • 22.02.19
Der zur Tatzeit 18-Jährige Angeklagte (li.), der gestand, beim Überfall auf den Rewe-Markt in Niedersprockhövel Mitarbeiter und Kunden, die sich auf den Boden legen mussten, mit der Waffe in Schach gehalten zu haben.

Landgericht
Rewe-Räuber – Staatsanwalt beantragt vier Jahre Jugendstrafe – Urteil Freitag

Am vorletzten Verhandlungstag des Rewe-Räuber-Prozesses wurden die Plädoyers gehalten. Das Urteil der großen Jugendstrafkammer wird Freitag verkündet. Staatsanwalt Jörn Eskes beantragte für den zum Tatzeitpunkt gerade achtzehn Jahre alten bereits vorbestraften Hauptangeklagten aus Ennepetal wegen gemeinschaftlich schweren Raubes in drei Fällen sowie wegen Verabredung zu einem weiteren Verbrechen eine Jugendstrafe von vier Jahren. Die beim Überfall erlittenen psychischen Beeinträchtigungen für...

  • Hattingen
  • 21.02.19
  • 1

Hattinger Schöffengericht schickt Einbrecher in sein Heimatland zurück

Ein 23 Jahre alter Angeklagter aus Albanien wurde heute wegen gemeinschaftlichen Einbruch-Diebstahls und Fahren ohne Fahrerlaubnis zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 18 Monaten verurteilt, die zur Bewährung ausgesetzt wurde. Er muss Deutschland innerhalb von vier Wochen verlassen und darf nicht vor Ablauf von drei Jahren nach Deutschland zurückkehren. Vier Monate sitzt der Angeklagte, der deutschen und englischen Sprache nicht mächtig, bereits in Untersuchungshaft. Während der dreistündigen...

  • Hattingen
  • 20.02.19
Am gerammten Polizeifahrzeug entstand hoher Sachschaden. Zum Glück blieben die Beamten unverletzt.

Nissan-Fahrer weiterhin flüchtig
Verfolgungsfahrt in Hagen: Pickup mit britischem Kennzeichen rammt Streifenwagen

Am Dienstag bemerkte eine Streifenwagenbesatzung gegen 3.50 Uhr einen Pickup auf der Heinitzstraße. Dieser fuhr in Richtung Innenstadt und missachtete das Rotlicht einer Ampel. Als die Polizisten dem Autofahrer Anhaltezeichen gaben, beschleunigte dieser sein Fahrzeug. Schnell stand fest, dass der Nissan-Fahrer der Polizei und der Kontrolle entkommen wollte. Die Verfolgungsfahrt führte von der Heintzstraße zum Wasserlosen Tal. Dort bog der Fliehende, teils im Gegenverkehr, nach links in die...

  • Hagen
  • 19.02.19
Landrat Olaf Schade (re.) und Kriminaloberrat Dirk Happe (li.) konnten erfreuliche Zahlen vermelden.
7 Bilder

Statistik
Gesamtkriminalität in NRW und im EN-Kreis weiterhin rückläufig

Kriminalstatistik 2018 : Rückgang der Wohnungseinbrüche um fast ein Viertel - Höchste Aufklärungsquote in der NRW-Geschichte - Minister Reul und Landrat Schade: „Tolles Zeugnis für die 42.000 Polizistinnen und Polizisten im Land“ Zeitgleich mit der Bekanntgabe der Ergebnisse der Kriminalstatistik für das Jahr 2018 durch NRW-Innenminister Herbert Reul, stellten Landrat Olaf Schade und Kriminaloberrat Dirk Happe jetzt die Zahlen der Kreispolizeibehörde für den Ennepe-Ruhr-Kreis (KPB) vor....

  • Hattingen
  • 13.02.19

Mitarbeiterin stiehlt 23 Pakete Vinylboden aus dem Krankenhaus

Eine 54 Jahre alte Hattingerin wurde von der Staatsanwaltschaft angeklagt, bei ihrem Arbeitgeber 23 Pakete Vinylboden gestohlen zu haben. Sie erhielt dafür 4 Monate Freiheitsstrafe, die für zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt wurde. Ende Juni 2018 fuhr die Angeklagte nach Dienstschluss im Krankenhaus nach Hause. Einige Stunden später, gegen 21:30 Uhr, fuhr sie mit ihrem PKW wieder zu ihrem Arbeitgeber in das Krankenhaus. Dort lud sie 23 Pakete Vinylbodenplatten auf einen Servierwagen, fuhr...

  • Hattingen
  • 12.02.19

Mietstreit
Richterin gibt Vermieter Recht – Mieterin muss ausziehen

Der STADTSPIEGEL berichtete im Januar über einen Mietstreit in einem Mehrfamilienhaus in Sprockhövel. Die Mieterin wurde jetzt dazu verurteilt, bis zum 30.6.2019 auszuziehen bzw. die Wohnung an den Vermieter herauszugeben. Der Vermieter als Kläger hatte als Kündigungsgrund auch angegeben, dass die beklagte Mieterin ohne Zustimmung eine Überwachungskamera in dem Mehrfamilienhaus installiert und den gesetzlich geforderten Einbau eines Fluchtfensters behindert hätte. Da die Beklagte diese Vorwürfe...

  • Hattingen
  • 10.02.19

Trunkenheit
Mit 3,41 Promille Auto gefahren – Richter lehnt Verfahrenseinstellung ab

Ein Hattinger wurde von der Staatsanwaltschaft beschuldigt, Mitte August 2018 unter erheblichem Alkoholeinfluss in Welper ein Kraftfahrzeug geführt und dabei auch einen Fremdschaden verursacht zu haben. Der 48 Jahre alte Hattinger kann sich nur noch daran erinnern, dass er auf einer Gartenparty eingeladen war und Alkohol getrunken hat. An das weitere Geschehen hat er nach eigenen Angaben überhaupt keine Erinnerungen mehr. Das Ergebnis der von der Polizei nach seinem Unfall bei ihm veranlassten...

  • Hattingen
  • 10.02.19
Der 19 Jahre alte Haupttäter, zur Zeit in Haft, der drei Überfälle auf Rewe-Märkte gestanden, seine Mittäter aber bisher nicht genannt hat.

Landgericht
Sprockhövelerin nimmt Entschuldigung vom Rewe-Räuber nicht an

Am zweiten Hauptverhandlungstag des Rewe-Räuber-Prozesses im Landgericht Hagen waren auch Mitarbeiter, Kunden und Polizeibeamte geladen, die Opfer des Raubüberfalles auf den Rewe-Markt in Niedersprockhövel waren bzw. die Ermittlungen nach dem Überfall durchgeführt hatten. Zur Erinnerung: Vor der ersten großen Jugendstrafkammer beim Landgericht Hagen haben sich ein 19-jähriger und ein 21-jähriger, beide aus Ennepetal, zu verantworten. Der 19-jährige hat gestanden, Rewe-Märkte in...

  • Hattingen
  • 05.02.19
Bereits in Höhe der Einmündung zum Oberwinzerfeld hatte die Polizei die Straße auf Hattinger Gebiet abgesperrt. Drei Straßenbahnen und ein Bus durften ebenfalls nicht weiterfahren, Fahrer und Fahrgäste aussteigen. Auch Anwohner durften die Häuser nicht verlassen.  Foto: Römer
3 Bilder

Am heutigen Freitagmittag an der Stadtgrenze zu Bochum-Linden
Mann nimmt RTW-Besatzung als Geiseln

Glücklich, weil unblutig ging heute Mittag, 1. Februar, eine Geiselnahme an der Bochumer Straße/Hattinger Straße direkt auf der Stadtgrenze von Hattingen und Bochum-Linden zu Ende. Nach Auskunft von Polizeihauptkommissar (PHK) Hans Jankowski hatte gegen zwölf Uhr ein 48 Jahre alter Mann aus Sprockhövel die Besatzung eines Rettungswagens (RTW) als Geiseln genommen. Dabei habe er ihnen gesagt, er habe eine Schusswaffe dabei. Nach Auskunft der Rettungswagen-Besatzung klang dies durchaus glaubhaft...

  • Hattingen
  • 01.02.19
  • 2

Blamage
Hattingen hat: „Immer noch keine aktuellen Hinweisschilder zur neuen Polizeiwache"

Der STADTSPIEGEL berichtete bereits am 11. Januar 2019, dass die Stadt Hattingen immer noch nicht die Hinweisschilder zur neuen Polizeiwache geändert hat. Dieser Zustand hat sich erstaunlicherweise auch bis zum heutigen Tage, zehn Wochen nach Inbetriebnahme des neuen Polizeigebäudes, nicht geändert. NRW-Innenminister Herbert Reul freute sich Anfang Dezember letzten Jahres über das neue, moderne Polizeigebäude an der Nierenhofer Straße. Die Polizeikräfte bezogen das Gebäude Ende November 2018....

  • Hattingen
  • 31.01.19
  • 1

Amtsgericht
Ebay-Schnäppchen war Diebesgut - Hattinger Kaufmann wegen Hehlerei verurteilt

Ein 36jähriger Hattinger wurde heute für schuldig befunden, in 22 Fällen gewerbsmäßige Hehlerei begangen zu haben. Er erhielt eine 16monatige Freiheitsstrafe zur Bewährung und eine Geldstrafe. Über die ebay-Plattform hatte der selbständige Hattinger, der während der Hauptverhandlung auf Anraten seines Rechtsanwaltes lange Zeit von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch machte, Wendeschneidplatten, die man zur Zerspanung von Metallen oder Holz verwenden kann, im Zeitraum Dezember 2013 bis...

  • Hattingen
  • 28.01.19
Die Feuerwehr während des Einsatzes zur Menschenrettung.

Feuerwehreinsatz
Tödlicher Verkehrsunfall in Sprockhövel

In Sprockhövel ereignete sich heute Mittag ein schwerer Verkehrsunfall, den die 75 Jahre alte Fahrerin des PKW nicht überlebte. Wie die Feuerwehr Sprockhövel mitteilte, wurde sie am Montagnachmittag um 14:49 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der South-Kirkby-Straße alarmiert. Eine 75jährige Osnabrückerin verunfallte dort mit ihrem Fahrzeug abseits der Fahrbahn in einer Böschung. Aufgrund des schlechten gesundheitlichen Zustands erfolgte im Verlauf der Rettungsmaßnahmen eine sogenannte...

  • Hattingen
  • 28.01.19
Die beiden Angeklagten mit ihren Rechtsanwälten Mollenkott (re.) und Hönnscheidt (li.) im Gerichtssaal.
3 Bilder

Landgericht
Rewe-Räuber gesteht auch den Überfall in Niedersprockhövel

Vor der ersten großen Jugendstrafkammer beim Landgericht Hagen begann jetzt die öffentliche Hauptverhandlung gegen einen 19Jährigen aus Ennepetal, dem die Staatsanwaltschaft vorwirft, Rewe-Märkte in Niedersprockhövel, Breckerfeld und Wetter überfallen bzw. einen weiteren Überfall in Lüdenscheid geplant zu haben. Dem 21 Jahre alten Mitangeklagten wird nur die Mittäterschaft zur Vorbereitung für einen geplanten Überfall in Lüdenscheid zur Last gelegt. Spezialkräfte der Polizei nahmen die Täter im...

  • Hattingen
  • 25.01.19

Zivilstreit
Motorradfahrer stürzt über Wahlplakat auf der Straße – Haftet die Partei ?

Die Zivilkammer des Amtsgerichtes hatte sich heute im Rahmen einer Auseinandersetzung mit der Frage zu befassen, ob eine Partei dafür haftet, wenn ein Motorradfahrer mit seinem Motorrad auf einem Wahlplakat, welches auf der Straße lag, ausrutscht und stürzt. Ein Motorradfahrer war Mitte Mai 2017 auf der Hauptstraße in Niedersprockhövel verkehrsbedingt im Schritttempo unterwegs. Vor ihm fuhr ein Kleintransporter. Aufgrund der tiefstehenden Sonne will er nicht gesehen haben, dass plötzlich das...

  • Hattingen
  • 23.01.19
  • 2
  • 1
Strafverteidiger Rechtsanwalt Dr. Gregor Hanisch (re.) neben seiner Mandantin (li.)
2 Bilder

Schöffengericht
22jährige schwangere Frau muss 27 Monate in´s Gefängnis - Berufung eingelegt

Vor dem Hattinger Schöffengericht hatte sich jetzt eine 22 Jahre alte Frau aus Sprockhövel wegen Betruges in 29 Fällen zu verantworten. Für ihre Taten mit einem Schaden von etwa zehntausend Euro erhielt sie eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren und drei Monaten ohne Bewährung. Immer wieder fiel in der Anklageschrift der Begriff einer Louis Vuitton Handtasche. Über zwanzig Mal hatte die Angeklagte über Internetplattformen diese Handtasche zum Verkauf angeboten, dafür Gelder kassiert, ohne je die...

  • Hattingen
  • 23.01.19

Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden
Hattingen: Kaminbrand und Brand einer Spülmaschine

Am gestrigen Dienstag (22. Januar) rückte die Hattinger Feuerwehr gegen 10 Uhr zu einem Kaminbrand in Bredenscheid aus. Bei ihrem Eintreffen war bereits eine Rauchentwicklung aus dem Schornstein zu erkennen. Im Gebäude selbst war ebenfalls eine leichte Verrauchung wahrnehmbar. Nach einer Belüftung der Räumlichkeiten wurde der Kamin gefegt. Dies erfolgte über die Drehleiter von Außen. Im Gebäude selbst erfolgten Kontrollen mit der Wärmebildkamera und über die Revisionsklappen. Nach Abschluss der...

  • Hattingen
  • 23.01.19
Zahlreiche Einsatzfahrzeuge standen im Bereitstellungsraum auf der Marxstraße
8 Bilder

Einsatzgeschehen
Feuerschein war Wintersonne

Der Feuerwehr wurde ein Kaminbrand mit Feuerschein gemeldet. Die ausgerückten Einsatzkräfte bemerkten zwar eine unnatürliche Rauchentwicklung aus dem Kaminzug eines Mehrfamilienhauses; der Feuerschein erwies sich aber als Spiegelung der Wintersonne in dem Edelstahlrohr des Kamins. Eine Anwohnerin hatte eine starke Rauchentwicklung aus dem Schornstein eines benachbarten Hauses bemerkt. Außerdem meldete sie der Rettungsleitstelle Feuerschein an diesem Kamin. Blaulichter flackerten und...

  • Hattingen
  • 20.01.19

Amtsgericht
Angeklagter entschädigt Unfallopfer im Gerichtssaal mit Bargeld

Ein 37Jähriger verursachte durch Unachtsamkeit Mitte Juli 2018 auf der Bredenscheider Straße kurz hinter dem EVK einen Auffahrunfall. Mit einer gerichtlichen Verwarnung mit Strafvorbehalt wurde er dafür heute vom Amtsrichter bestraft. Eine Autofahrerin wollte am Unfalltag von der Bredenscheider Straße links in die Straße In der Marpe abbiegen. Durch den Gegenverkehr musste sie anhalten. Zwei hinter ihr fahrende PKW hielten auch an. Der Angeklagte sah diese vor ihm stehenden PKW zu spät, fuhr...

  • Hattingen
  • 16.01.19

Stadtverwaltung
Hattingen hat: „Keine aktuellen Hinweisschilder zur neuen Polizeiwache"

Die Bürger der Stadt Hattingen haben allen Grund zur Freude: Sie haben seit Ende November 2018 eine neues, modernes Polizeigebäude. Auch NRW-Innenminister Herbert Reul war bei seinem Besuch Anfang Dezember von dem modernen Gebäude in Hattingen begeistert. Hätte sich allerdings der NRW-Minister nicht nur auf seinen Fahrer und auf seine Leibwächter verlassen und wäre nur den Hinweisschildern der Stadt Hattingen gefolgt, so wäre er niemals pünktlich an der Nierenhofer Straße angekommen....

  • Hattingen
  • 11.01.19
  • 1

Landgericht urteilt: Serien-Einbrecher aus Sprockhövel erhält doch Bewährung

In einer Berufungsverhandlung vor dem Landgericht Essen wurde heute eine Freiheitsstrafe in eine Bewährungsstrafe geändert. Das Amtsgericht Hattingen hatte in der ersten Instanz gegen einen 43 Jahre alten Sprockhöveler eine Gefängnisstrafe von zwei Jahren ohne Bewährung verhängt. Rechtsanwalt Henner Sentner legte direkt zu Beginn der Berufungsverhandlung seine Joker auf den Tisch: Ein aktuell negativer Drogentest und ein unbefristeter Arbeitsvertrag seines Mandanten sollten beweisen, dass...

  • Hattingen
  • 10.01.19

Schöffengericht
Sexueller Übergriff auf Restaurantmitarbeiterin – Urteil : 2.400 Euro Geldstrafe

Das Schöffengericht verurteilte heute einen Sprockhöveler zu einer Geldstrafe von 2.400 Euro. Er gestand, einen sexuellen Übergriff auf eine Restaurantmitarbeiterin gegen deren Willen begangen zu haben. Es war bereits der zweite Termin beim Schöffengericht. Die erste Hauptverhandlung Anfang November des letzten Jahres wurde direkt zu Beginn auf Antrag des Verteidigers des Angeklagten unterbrochen. Richter, Schöffen, Staatsanwältin, die Rechtsanwältin der Geschädigten und der Rechtsanwalt des...

  • Hattingen
  • 09.01.19

Hattinger Polizeibeamte ringen Widerspenstigen nieder – Beamtin verletzt

Es war wohl ein Überraschungseffekt auf beiden Seiten, als die Polizei Mitte August 2018 morgens zum Foyer eines Kreditinstitutes in Niedersprockhövel gerufen wurde, weil dort eine männliche Person übernachtet hatte. Als die drei Polizeibeamten den schlafenden Mann weckten, erschreckte sich dieser, sprang auf und rannte aus dem Foyer, ohne den Weisungen der Beamten, stehen zu bleiben, nachzukommen. „Ich hatte mich so erschreckt, als ich die Beamten sah und dann noch bemerkte, dass meine Tasche...

  • Hattingen
  • 09.01.19

Amtsrichter zieht die „rote Karte“ – Neun Monate Haft für Fahren ohne Fahrerlaubnis

Wegen Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis mit Verwendung unechter Dokumente wurde jetzt ein 59 Jahre alter Hattinger zu einer Freiheitsstrafe von neun Monaten ohne Bewährung verurteilt. Der Hattinger ist vor Gericht kein Unbekannter und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorbestraft. Er machte vor Gericht von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. In der Vergangenheit wurde er bereits verurteilt, weil er auch geduldet hatte, dass andere Personen ohne gültige Fahrerlaubnis seine Fahrzeuge...

  • Hattingen
  • 07.01.19

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.