751 Unterschriften sind schon gesammelt!
Initiative kritischer Bürger

2Bilder

Der Aktionskreis Wohnen und Leben Bergkamen e.V. ist am 23. März 2006 gegründet worden. Insbesondere waren es Bürgerinnen und Bürger aus Rünthe, die unter massiven Bergschlägen und Bergschäden an ihren Häusern durch den Kohleabbau zwischen 2004 und 2010 zu leiden hatten und für das Ende des Abbaus kämpften. Von Beginn an engagierte sich der 10-köpfige Vorstand aber darüber hinaus für Klimaschutz u. Energiewende (Ausbau der Erneuerbare Energien in Bergkamen) und die Entwicklung der Stadtteile.

Bergkamen. Aktuell geht es in Rünthe/Overberge um die Planung der Verwaltung der Stadt Bergkamen für ein ca. 11 ha großes neues Gewerbegebiet auf landwirtschaftlicher Fläche. Es soll nach Willen auch der SPD-Mehrheitsfraktion in Bergkamen als Fortsetzung des vorhandenen Gewerbe-/Industriegebiets über den Beverbach nach Süden (Overberge) in den nächsten Jahren entwickelt werden. Entschieden ist allerdings noch nichts. Als erstes müsste der Regionalverband Ruhr (RVR) zustimmen, was aber noch nicht geschehen ist.

Um dies zu verhindern, hat der Aktionskreis u.a. beim RVR eine Stellungnahme zum Regionalplanentwurf verfasst und eine Unterschriftensammlung in Rünthe/Overberge gestartet. Als sichtbares Zeichen wurde ein Banner angrenzend an das geplante Gewerbegebiet errichtet.

Temperaturen und sich häufender Starkregenereignisse müssen Flächenfraß für neue Gewerbegebiete und weitere Versiegelung beendet werden. Es gilt, den regionalen Grünzug an dieser Stelle zu erhalten und damit die immer wichtiger werdende Funktion als "Klima-/Frischluftschneise" zu verteidigen.

Um möglichst viele Bürgerinnen und Bürger an Diskussionen zu beteiligen, lädt der Aktionskreis zu Stadtteilspaziergängen ein. Treffpunkt ist immer ein Sonntag um 10.30 Uhr auf dem alten Marktplatz in Rünthe. Die Spaziergänge dauern ca. 2 Stunden und festes Schuhwerk sollte man anhaben. Die nächsten TERMINE sind:

  • Sonntag, 28.04.2019 - 10.30 Uhr (alter Rünther Marktplatz) - Route "Rünthe-West/Lippe";
  • Sonntag, 26.05.2019 - 10.30 Uhr (alter Rünther Marktplatz) - Route "Erneuerbare Energien in Rünthe/Overberge"
  • Sonntag, 30.06.2019 - 10.30 Uhr (alter Rünther Marktplatz) - Route "Regionaler Grünzug mit Romberger Wald".

Die genaue Planung findet sich "hier" auf der Homepage des Vereins.

Autor:

Kornelia Martyna aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.