6239 Stunden im Einsatz
Jahresdienstbesprechung der Löschgruppe Methler

Hinsichtlich der Einsatzzahlen ließ sich im vergangenen Jahr ein Steigung beobachten. Foto: Feuerwehr Methler
  • Hinsichtlich der Einsatzzahlen ließ sich im vergangenen Jahr ein Steigung beobachten. Foto: Feuerwehr Methler
  • hochgeladen von Carolin Plachetka

Am Samstag, 16. Februar, blickte die Löschgruppe Methler in der alljährlichen Dienstbesprechung auf das vergangene Jahr zurück.

Kamen. Ein Blick auf die Einsatzzahlen ließ eine Steigung im vergangenen Jahr beobachten. Die Löschgruppe rückte zu 66 Einsätzen in 2018 aus. Ausgelöste Rauchmelder sind weiterhin feste Bestandteile der Einsätze. Aber auch folgenschwere Brandstiftungen blieben nicht aus und war auch überörtlich aktiv. Auch an den Nachlöscharbeiten des tragischen Brandes auf dem Gelände der GWA in Bönen war die Methleraner Löschgruppe beteiligt. Die Umbauarbeiten am Feuerwehrhaus Methler sind noch weiterhin in vollem Gange. Zudem erhält die Löschgruppe engagiert Unterstützung von rund 23 Fördermitgliedern: Matthias Auferkamp, Dieter Brylewski, Jasmin-Isabell Ebmeier, Stephan Eder, Ursula Göttker, Bernd Gronau, Maurice Hawlitzek, Christian Henze, Maximilian Hinz, Markus Hoffmann, Michael Jäger, Dominic Krampe, Lars und Sören Lambert, Frank Möllmann, Marc Nauber, Sandra Nölken, Wilma Pätzold, Wolfgang Ruhnau, Mario Schewinski, Tobias Schulte-Bisping, Delia Werner und Yannik Zühlke.
Zudem wurden Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt: Jörn Stute (25 Jahre), Rolf Deifuß, Dieter Hagenbucher, Hans-Josef Haselier, Knut Meyer, Manfred Notka, Hans-Joachim Queda, Hans-Uwe Wilhelm und Manfred Eder (35 Jahre) sowie Werner Knöpper (50 Jahre) Mitgliedschaft geehrt.
Nach der gültigen Laufbahnverordnung wurden zudem folgende Kameraden befördert:
Patrick Eder, Fabian Nordhorn und Felix Möllmann zum Oberfeuerwehrmann. Kevin Knöpper, Lars Middendorf, Adrian Nijenhuis und Julian Rataj zum Unterbrandmeister. Zudem durfte sich Kevin Knöpper über die Auszeichnung „Feuerwehrmann des Jahres 2018“ freuen, da er ausnahmslos an 23 Dienstabenden teilnahm.
Weitergebildet worden sind Markus Schygulla, der den B4 Zugführerlehrgang inklusive Stabsausbildung erfolgreich absolvierte sowie Delia Werner und Marc Andre Nauber, die mit Vollendung des 18. Lebensjahres in die aktiven Reihen aufgenommen worden sind.
Yannik Zühlke wurde im letzten Jahr als Quereinsteiger in die Feuerwehr aufgenommen.
In der Einsatzabteilung hatte die Löschgruppe einen Bestand von 46 aktiven Kameradinnen und Kameraden. Die Ehrenabteilung beziffert 12 Kameraden und die Jugendfeuerwehr kann 33 Mitglieder im Löschzug Methler verzeichnen. 369 Mitglieder unterstützen den Förderverein der Löschgruppe. Insgesamt ergibt dies eine Mitgliederzahl von insgesamt 427 Mitgliedern.
Ganze 3211 Stunden verbrachten die ehrenamtlichen Feuerwehrleute bei Diensten und Lehrgängen, 1578 Stunden wurden in Sonderdienste und Jugendarbeit investiert. Hinzu kommen 304,5 Stunden Fahrzeug- und Gerätepflege, 1067,5 Stunden im Einsatz, 78 Stunden bei Brandsicherheitswachen und vieles mehr. Daraus resultiert eine Stundenzahl von 6239 Stunden.
Neben seiner Beförderung durfte sich Kevin Knöpper zudem über die Auszeichnung „Feuerwehrmann des Jahres 2018“ freuen. Der Kamerad nahm ausnahmslos an 23 Dienstabenden teil.
Der traditionellen "Tag der offenen Tür" hinter dem Feuerwehrhaus "Bunte Kuh" findet am Donnerstag, 30. Mai statt.

Autor:

Carolin Plachetka aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.