Ärger

Beiträge zum Thema Ärger

Politik
Jetzt hat Mülheim eine  komfortable Toilette am Bahnhof. Bleibt zu hoffen, dass sie auch noch lange so aussieht.
4 Bilder

Toilette am Hauptbahnhof nach jahrelanger Bauzeit eröffnet

Was lange währt, wird nicht 2010 und auch nicht 2012, dafür aber im Jahr 2015 endlich gut. Nachdem vor fünf Jahren der Mülheimer Hauptbahnhof saniert und modernisiert wurde, fehlte: eine Toilette. Bis die jedoch fertig gestellt werden konnte, mussten Fahrgäste und Besucher, die schon Jahre zuvor eine öffentliche Toilette gefordert hatten, lange einhalten. Erst am Montag, nach fünfjähriger Bauzeit und Druck seitens Mülheims Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld beim Vorstand der Deutschen Bahn,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.04.15
Überregionales
Schildbürgerstreiche, Olle Hansen-Gedichte und -Gebote sowie Skulpturen des Mülheimer Künstlers Peter Torsten Schulz (PeToSchu) sollen die Atmosphäre auflockern.

"Rauher Ton": Stadt Mülheim ergreift Maßnahmen für ein besseres Miteinander

Als „unantastbar“, erinnert sich Personaldezernent Dr. Frank Steinfort, galt damals der Beamte. Der Bürger sei eher devot gewesen. Diese Zeiten seien vorbei. „Wir arbeiten sehr serviceorientiert, das ist gewollt.“ Offensichtlich sei dabei beim Bürger der Eindruck entstanden, es gäbe keine Grenzen mehr. Die Folge: Beschimpfungen, Pöbeleien, Androhungen von Gewalt. Weil der Ton untereinander in den vergangenen Jahren deutlich „rauher“ geworden ist, hat die Verwaltung schon vor längerer Zeit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.04.14
Überregionales

Leser moniert Schreiben der MEG zur SEPA-Umstellung

Als „ziemlich unverschämt“ empfand ein Leser der Mülheimer Woche (Name der Redaktion bekannt) ein Schreiben der Mülheimer Entsorgungsgesellschaft (MEG), das ihm Ende Januar zugestellt wurde. Darin geht es um die Umstellung der bestehenden Lastschrifteinzüge auf das SEPA-Lastschriftverfahren. Eigentlich ein Brief von vielen, die auf das neue standardisierte System im Euro-Zahlungsverkehrsraum hinweisen. „Da diese Umstellung durch uns erfolgt, brauchen Sie nichts weiter zu unternehmen“, heißt es...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.02.14
Politik

Erneut Aufregung um Neubaugebiet an Tilsiter Straße

Wieder einmal gab es große Aufregung um das geplante Neubaugebiet an der Tilsiter Straße/Oppspring, als in den vergangenen Tagen Hecken geschnitten und Bäume gefällt wurden. Die Bürgerinitiative „Frische Luft für Mülheim“, die sich unter der Leitung von Britta Stalleicken seit Jahren für den Erhalt der Frischluftschneise in Holthausen einsetzt, und die Mülheimer Bürgerinitiativen vermuten nun, dass der politischen Absegnung des Bauvorhabens vorweg gegriffen werden solle und schon vorsorglich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.02.13
Überregionales

Ärger mit der neuen GEZ-Regelung

Seit Januar ist der neue Rundfunkbeitrag in Kraft. Er sorgt bei den Städten und Gemeinden in Deutschland für deutlich höhere Kosten- das behauptet zumindest die FDP-Fraktion Mülheim. Gut gemeint ist noch lange nicht gut gemacht, titelt die FDP: Eigentlich sollte durch die Neuregelung alles einfacher werden. Seit Januar hat der neue Rundfunkbeitrag die alte, geräteabhängige Rundfunkgebühr abgelöst. „Durch unsere Anfrage möchten wir die Kosten erfahren, die die neue Regelung für die Mülheimer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.01.13
  • 1
Überregionales

Wie habt ihr den Streiktag erlebt?

Gähnende Leere an den Haltestellen, volle Straßen zum Berufsverkehr, geschlossene Türen bei Kindergärten, Bürgeramt und Kunstmuseum, ausgefallene Vorstellung von Wodo-Puppenspiel - die Auswirkungen des Streiks sind überall zu spüren. Gottseidank fahre ich sowieso mit dem Auto zur Arbeit und habe deshalb keine großen Probleme heute. Für den Schulweg der Tochter wurden im Vorfeld Fahrgemeinschaften organisiert, und so werde ich diesen Streiktag gut überstehen. Wie habt ihr den Streiktag erlebt?...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.03.12
  • 4
Überregionales

Mein Krampf!

Leute Leute Leute... Vielleicht kennt ihr das ja auch: Da wohnst du in einer Mietwohnung die einer großen und bekannten Wohnungsgesellschaft mit Sitz im Ruhrgebiet angehört. Solange du keine Probleme in der Wohnung hast, ist auch alles tutti. Du bezahlst immer pünktlich deine Miete, die Nebenkostenabrechnung wird auch immer fristgerecht beglichen, doch wehe du hast dann einmal eine defekte Toilette oder eine kaputte Heizung! Dann hilf dir Gott! --------------------- So erging es mir jedoch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.01.12
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.