Accra

Beiträge zum Thema Accra

Überregionales
Schnelle, faire Partie: RWA und African Angels zeigten ihr Talent bei der 0:0-Punkteteilung. Fotos: EC
2 Bilder

Rot-Weiss in Afrika am Ball

Anpfiff für die Partie Rot-Weiss Essen gegen Fortuna Düsseldorf! Aber nicht an der Hafenstraße, nicht in der Esprit Arena, sondern an der Goldküste in Ghana. Seit den 1990er-Jahren unterstützt der Bergeborbecker Traditionsklub den dortigen Verein Rot-Weiss Accra. Im Rahmen eines Freundschaftsspiels ließen RWE und Essener Chancen der Mannschaft nun einen neuen Satz Trikots zukommen. Fußball ist in Ghana genauso Leidenschaft wie in Deutschland auch: Die Mannschaften trainieren unter der Woche,...

  • Essen-Borbeck
  • 13.02.18
  • 1
Überregionales

Das Schicksal der Straßenkinder berührt

Sie sind jung, meist ganz auf sich allein gestellt und werden häufig Opfer von Gewalt und Missbrauch: Das Schicksal der Straßenkinder von Accra berührt Myriam Badache. Seit knapp zwei Wochen ist die 22-jährige Anglistik-Studentin in Ghana, um dort an einem sozialen Projekt mitzuwirken. Im Herzen von Accra soll ein Ort für Kinder und andere Mitglieder der Gemeinde geschaffen werden, an dem sie Unterstützung erhalten. „Noch steckt das Projekt der Street Children Empowerment Foundation in den...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.08.14
Überregionales
Sofort machen die Straßenkinder erste Aufnahmen

Zwischenbilanz Spendenaufruf Digital Kameras und Laptops //Street Academy Projekt in Afrika // Positive Resonanz // Frank Lindert und Ariane Kullack hoffen auf weitere Spenden

In den ersten beiden Wochen nach der Berichterstattung über das Street Academy Projekt in Afrika haben sich Privat- und Geschäftsleute gemeldet, die Digital Kameras zur Unterstützung des Projekts abgeben wollten. „Damit hatten wir nicht gerechnet“, resümiert Ariane Kullack die ersten zwei Wochen nach dem Aufruf. „Wir waren so positiv überrascht von den Emails und Anrufen, dass wir hoffen, noch weitere ausrangierte Digital Kameras sowie Laptops zu erhalten und warten nun bis Ende September, um...

  • Dortmund-Ost
  • 14.09.11
Überregionales
3 Bilder

Expedition zu den ärmsten Kindern der Welt

Ab nächste Woche beginnt für Ophélie Lespagnol aus Kamen eine abenteuerliche Reise. Für neun Monate wird die 26-jährige Dipl. Erziehungswissenschaftlerin in einem Waisenhaus in Ghana arbeiten. Es ist bereits ihre dritte Reise nach Ghana. Die 26-jährige Kamenerin verbindet ein ganz besonderes Engagement mit dem schwarzen Entwicklungsland. Vor zwei Jahren half sie, gemeinsam mit einer Gruppe deutscher Studenten, ein Spielplatz für eine Schule in Afrika zu errichten. „Ich habe Land und Leute so in...

  • Kamen
  • 09.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.