Alleinerziehende

Beiträge zum Thema Alleinerziehende

Ratgeber
Die Caritas-Erziehungsberatungsstelle Wesel ist für Familien Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche telefonisch erreichbar.

Unterstützung für Familien, Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche
Caritas-Erziehungsberatungsstelle Wesel ist weiterhin telefonisch erreichbar

Die Caritas-Erziehungsberatungsstelle Wesel ist für Familien Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche telefonisch erreichbar. Die Anrufenden erhalten Rat und Hilfe in Form von Entlastungsgesprächen, konkreten Anregungen zur Gestaltung des Familienlebens, Bewältigung von eigenen Ängsten und Sorgen: Wie kann ich der Dauerbelastung an der Erziehungsfront stand halten und für mich selbst sorgen? Nach telefonischem Erstkontakt...Nach dem telefonischen Erstkontakt wird eine Vereinbarung getroffen,...

  • Wesel
  • 22.04.20
LK-Gemeinschaft
Wie sieht euer Arbeitsplatz im Homeoffice gerade aus?

Homeoffice in Krisenzeiten - Wie geht es Alleinerziehenden damit?

Es sind gerade schwierige Zeiten für alle von uns. Es gibt Menschen aus den Gesundheitsberufen, die arbeiten härter als zuvor, andere wiederum können gerade nicht arbeiten, Selbständige haben Existenzängste. Ich habe mich gefragt, wie Alleinerziehende ihren Alltag bewältigen, jetzt mit ihren Kindern zu Hause. Alleinerziehenden geht es doch gerade nicht anders als Müttern, die im Homeoffice arbeiten, oder? Ein ganz klares ‘Nein’. Denn alleine ein oder mehrere Kinder zu erziehen ist mehr als die...

  • Wesel
  • 14.04.20
  • 1
Ratgeber
Die Erziehungsberatungsstelle der Caritas ist für Familien, Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche kurzfristig erreichbar.

Auch in Corona- Zeiten geht der Familienalltag weiter - Telefonberatung wird gut angenommen
Caritas-Erziehungsberatungsstelle Wesel - "Wir sind für Sie da!"

Die Caritas-Mitarbeiterinnen der Erziehungsberatungsstelle sind für Familien, Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche kurzfristig erreichbar: „Wir beraten am Telefon, fühlen uns in die Situation des Anrufenden - Mutter oder Vater- ein und geben emotionale Entlastung.“, meint Andreas Groß, Leiter der Caritas- Erziehungsberatungsstelle Wesel. Auch in alltäglichen Erziehungsproblemen sind wir für Eltern da.“ , zum Beispiel bei Einschlafproblemen von Kleinkindern („Mein Kind will abends nicht ins...

  • Wesel
  • 11.04.20
Ratgeber
Ab sofort ist ein "Krisen-Telefon" für Kinder, Jugendliche und Familien / Alleinerziehende eingerichtet (24 Stunden erreichbar). Dieses Telefon ist mit pädagogischen Fachkräften besetzt, die in schwierigen familiären Situationen beraten und unterstützen, Telefon 0170/4417761. (Symbolfoto)

Ausnahmezustand #WirBleibenZuHause: Kooperationsprojekt will helfen, den Familienalltag aufrechzuerhalten
Ab sofort: "Krisen-Telefon" für Kinder, Jugendliche und Familien / Alleinerziehende im Kreis Wesel

Die ganze Familie zu Hause – das sind für Eltern / Alleinerziehende und Kinder sonst eher Momentaufnahmen. In der Corona-Krise wird diese Situation Alltag. Familienalltag aufrecht erhalten Regelstrukturen im Alltag fallen weg (Kita, Schule, Sportverein etc.) und Sozialkontakte außerhalb der Familie finden derzeit nicht statt. Diese Situation bedeutet für viele Familien eine erhebliche Herausforderung, die das ganze Familiensystem belastet und zu einem erheblichen Druck führen kann. An dieser...

  • Wesel
  • 01.04.20
  • 1
Ratgeber
Auf Kinder ist der Fokus eines Eltern-Kurses gerichtet.

Wie verkraften Kinder die Trennung der Eltern?
Infos für Alleinerziehende, Eltern in Trennung oder Scheidung und Patchwork-Eltern in Wesel

Eine kostenfreie Informationsveranstaltung für Alleinerziehende, Eltern in Trennung oder Scheidung, Patchwork-Eltern findet statt am Mittwoch, 11. September, von 19.30 bis 21 Uhr in den Räumen der Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle Maximilian-Kolbe-Haus des Caritasverbandes (Kurfürstenring 2 in Wesel). Inhalt Eine Rechtsanwältin referiert unter anderem zu Themen wie Unterhalts- und Vermögensrechtliche Fragen, Fragen der Gestaltung des gemeinsamen Sorgerechtes und des...

  • Wesel
  • 05.09.19
Politik

Nach Gesetzesreform zum Unterhaltsvorschuss
Mehr Anträge - mehr säumige Unterhaltspflichtige

Alleinerziehende, die keinen oder nicht regelmäßig Unterhalt von dem anderen Elternteil erhalten, können Unterhaltsvorschuss beantragen. Unter bestimmten Voraussetzungen besteht bis zum vollendeten 18. Lebensjahr ein Anspruch. Im Jahr 2017 gab es eine Gesetzesreform. Neu ist seit Juli 2017: Bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres (12. Geburtstag) können Kinder ohne zeitliche Einschränkung Unterhaltsvorschuss erhalten. Bisher waren das maximal 72 Monate. Kinder im Alter von zwölf Jahren bis zum...

  • Wesel
  • 26.02.19
Ratgeber

„ElternZeit und ElternGeld (k)ein Kinderspiel!“ / Infoveranstaltung in Wesel

Auf Grund der steigenden Nachfragen zu den Themen Elternzeit und Elterngeld (Basiselterngeld, ElterngeldPlus, Partnerschaftsbonus) bei der Fachstelle Frau und Beruf und der Elterngeldstelle des Kreises Wesel, findet am Dienstag, 11. Juli, von 18 bis 20 Uhr die Informationsveranstaltung „ElternZeit und ElternGeld (k)ein Kinderspiel!“ statt. Veranstaltungsort ist das Kreishaus Wesel, Reeser Landstraße 31, 46483 Wesel, Raum 002. (Werdende) Mütter und Väter sowie Adoptiveltern erhalten hier die...

  • Wesel
  • 22.06.17
Ratgeber

Alleinerziehendentreff sucht Verstärkung

Seit mehr als zwei Jahren treffen sich allein erziehende Eltern einmal im Monat zu einem solidarischen und vertraulichen Gedanken- und Erfahrungsaustausch im Familienzentrum Blücherstraße 33. Während die Mütter bzw. Väter sich zuerst bei einem kleinen Imbiss stärken, werden die Kinder separat von einer Fachkraft betreut. Die Zeit wird genutzt zum Klönen, Lachen, Trösten und zu tatkräftiger Unterstützung, wo es gewünscht wird. Die Kinder basteln in dieser Zeit, malen, spielen, backen, kochen,...

  • Wesel
  • 11.10.14
  • 2
Überregionales

Treffen von allein Erziehenden im Familienzentrum in der Blücherstraße

Im Januar 2012 wurde dieses Treffen ins Leben gerufen. 6 Frauen trafen sich seither regelmäßig an jedem 1. Samstag eines Monats, um sich gegenseitig zu unterstützen, durch Gespräche, einfaches Zuhören oder auch tatkräftige Hilfen. Jetzt ist die Gruppe bereit, neue Interessierte mit ins Boot zu holen. Informationen erteilt Frau Felske, bei der man sich persönlich anmelden kann. Terminvereinbarungen sind möglich unter der bekannten Telefonnummer 0281/89440. Das nächste Treffen findet am...

  • Wesel
  • 10.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.